Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Lieblingstanke der Ganoven: Der nächste Raubüberfall in Geesthacht

Geesthacht Lieblingstanke der Ganoven: Der nächste Raubüberfall in Geesthacht

Wieder ein Raub-Überfall auf die HEM-Tankstelle an der Geesthachter Straße im Stadtteil Düneberg: Am Montagabend kurz vor Geschäftsschluss stürmte ein maskierter Mann in den Tankstellenshop, bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole und forderte das Bargeld aus der Kasse.

Raubüberfall auf die HEM-Tankstelle: Ein bewaffneter Mann erbeutete am Montagabend Bargeld. Polizisten befragten die Angestellte, eine Fahndung blieb erfolglos.

Quelle: Timo Jann

Geesthacht. Mit einer geringen Summe Bargeld flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung, eine Fahndung der Polizei nach ihm blieb erfolglos.

„Die Tankstelle ist bei Räubern immer wieder begehrt“, sagte gestern Kripochef Jürgen Alfke. Warum die HEM-Tankstelle immer wieder ausgeraubt wird, ist unklar. Wie alle anderen Tankstellen in Geesthacht auch ist sie mit einem Videoüberwachungssystem ausgestattet, die Kameras bieten gestochen scharfe Bilder.

Möglicherweise ist die Tankstelle in Düneberg bei den Räubern beliebt, weil sie am weitesten von der Polizeistation am Markt entfernt ist.

Am Montagabend gegen 21.55 Uhr war die Angestellte (33) der Tankstelle gerade im Lagerraum, als ihr bei der Rückkehr in den Shopbereich der maskierte Räuber entgegen kam. Der Unbekannte bedrohte die Frau mit einer Pistole und orderte das Geld aus der Kasse. Die Überfallene kam der Forderung nach. Anschließend flüchtete der Räuber. Er soll 20 bis 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank sein. Zur Tatzeit trug der Unbekannte eine schwarze Jacke ohne Kapuze, eine helle weite Hose und eine dunkle Sturmhaube. Der Räuber sprach gebrochen Deutsch.

Zeugen, die den Überall oder den flüchtigen Täter eventuell beobachtet haben, sollten sich unter der Telefonnummer 04152 / 80030 bei der Kriminalpolizei melden.

Die HEM-Tankstelle wurde in den vergangenen Jahren immer wieder ausgeraubt. Unter anderem am 26. September 2007, am 17. Mai 2009 sowie am 3. und 10. Dezember 2009. Die Polizei konnte im Rahmen umfangreicher Ermittlungen alle Tatverdächtigen schnappen. Meistens waren sie zu ganzen Serien losgezogen und hatten jeweils mehrere Raubüberfälle begangen.

tja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.