Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Lieblingstanke der Ganoven: Der nächste Raubüberfall in Geesthacht
Lokales Lauenburg Lieblingstanke der Ganoven: Der nächste Raubüberfall in Geesthacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 13.03.2012
Raubüberfall auf die HEM-Tankstelle: Ein bewaffneter Mann erbeutete am Montagabend Bargeld. Polizisten befragten die Angestellte, eine Fahndung blieb erfolglos. Quelle: Timo Jann
Geesthacht

Mit einer geringen Summe Bargeld flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung, eine Fahndung der Polizei nach ihm blieb erfolglos.

„Die Tankstelle ist bei Räubern immer wieder begehrt“, sagte gestern Kripochef Jürgen Alfke. Warum die HEM-Tankstelle immer wieder ausgeraubt wird, ist unklar. Wie alle anderen Tankstellen in Geesthacht auch ist sie mit einem Videoüberwachungssystem ausgestattet, die Kameras bieten gestochen scharfe Bilder.

Möglicherweise ist die Tankstelle in Düneberg bei den Räubern beliebt, weil sie am weitesten von der Polizeistation am Markt entfernt ist.

Am Montagabend gegen 21.55 Uhr war die Angestellte (33) der Tankstelle gerade im Lagerraum, als ihr bei der Rückkehr in den Shopbereich der maskierte Räuber entgegen kam. Der Unbekannte bedrohte die Frau mit einer Pistole und orderte das Geld aus der Kasse. Die Überfallene kam der Forderung nach. Anschließend flüchtete der Räuber. Er soll 20 bis 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank sein. Zur Tatzeit trug der Unbekannte eine schwarze Jacke ohne Kapuze, eine helle weite Hose und eine dunkle Sturmhaube. Der Räuber sprach gebrochen Deutsch.

Zeugen, die den Überall oder den flüchtigen Täter eventuell beobachtet haben, sollten sich unter der Telefonnummer 04152 / 80030 bei der Kriminalpolizei melden.

Die HEM-Tankstelle wurde in den vergangenen Jahren immer wieder ausgeraubt. Unter anderem am 26. September 2007, am 17. Mai 2009 sowie am 3. und 10. Dezember 2009. Die Polizei konnte im Rahmen umfangreicher Ermittlungen alle Tatverdächtigen schnappen. Meistens waren sie zu ganzen Serien losgezogen und hatten jeweils mehrere Raubüberfälle begangen.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut ist in Geesthacht ein Mann durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Ausgerechnet seine Ehefrau hatte ihn attackiert.

12.03.2012

– Der Feuerschein war so groß, dass Wentorfs Bürgermeisterin Nicole Demir beim Blick aus dem Fenster nach dem Sirenenalarm schon ihr Gemeindehaus in Flammen wähnte. Glücklicherweise bestätigte sich das nicht, denn es brannte ein 3er BMW Cabrio in der Straße „Heesch“ in Wentorf bei Sandesneben lichterloh.

12.03.2012

– Für die Kreisliga-Kicker des Mustiner SV kam es am Wochenende doppelt dick: Erst verlor der MSV 2:3 gegen die Reserve des Breitenfelder SV - dann klauten unbekannte Täter auch noch den Sportplatzrasen...

12.03.2012