Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Liesa Schmidt startet beim „Ostsee-Man“
Lokales Lauenburg Liesa Schmidt startet beim „Ostsee-Man“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:54 02.08.2017
Triathletin Liesa Schmidt (29) aus Salem wird von der international bekannten Fahrradmarke „Scott“ gesponsert (über den Ratzeburger Fahrradhändler Gunnar Koech). Schmidt startet am Sonntag beim Glücksburger „Ostseeman“ (heimische Variante des Ironmans), den sie 2016 sogar gewinnen konnte. Quelle: Foto: Unk

Dieser Wettbewerb entspricht dem wohl berühmtesten Triathlon-Kurs, dem „Iron Man“ auf Hawaii. Dabei gehen die Athletinnen und Athleten zuerst für 3,8 Kilometer zum Schwimmen ins Wasser. Danach schwingen sie sich in den Fahrradsattel und „drehen“ eine 180 Kilometer lange Runde, ehe es dann abschließend noch zu Fuß – also laufend – auf die Marathon-Strecke über 42,196 Kilometer geht.

Im vergangenen Jahr konnte Schmidt diesen Wettbewerb erstmals bei den Frauen gewinnen und ließ dabei sogar etliche Profi-Sportlerinnen hinter sich. „Ich war selbst überrascht und hab mich total über mein allererstes Preisgeld gefreut“, sagt sie. Zurzeit trainiert sie emsig und ist „sogar fitter als letztes Jahr“.

Das belegt allein schon der Sieg beim 23. Rosenstadt-Triathlon im Juni in Eutin, wo sie über die Olympische Distanz (1,5/40/10 km) in allen drei Teildisziplinen mit den besten Zeiten und den schnellsten Wechseln glänzte und lediglich 2:07:52 Stunden benötigte. Das war ein Vorsprung gegenüber der Zweitplatzierten von knapp 28 Minuten.

Damit es weiterhin so gut läuft, wird Liesa Schmidt seit dem Frühjahr von der Rennrad-Marke „Scott“ gesponsert. Über den Ratzeburger Fahrradhändler Gunnar Koech hat sie ein Aero-Rennrad mit einem „Foil“-Rahmen zur Verfügung gestellt bekommen. Für Koech ist es kein Risiko, kennen sich die beiden doch schon seit Jahren aus der Sportler- und Schwimmer-Szene.

 unk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige