Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Lob für geplanten Ausbau der B 404 und des Kanals
Lokales Lauenburg Lob für geplanten Ausbau der B 404 und des Kanals
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 08.03.2016

Die Freien Demokraten im Kreis erwarten vom neuen Bundesverkehrswegeplan wichtige Impulse für die Region. „Wir sind ja mit vielen Entscheidungen der sogenannten Großen Koalition nicht einverstanden, aber wenn es mal einen Anlass für Lob gibt, wollen wir dies auch anerkennen“, sagt der FDP-Kreisvorsitzende und lauenburgische Landtagsabgeordnete Christopher Vogt. Mit dem Ausbau der B404 zwischen Bargteheide und Schwarzenbek zur A21 und dem Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals gebe es zwei wirklich gute Nachrichten. Dass diese Projekte in die neue oberste Kategorie „Vordringlicher Bedarf Plus“ und in die zweithöchste Kategorie „Vordringlicher Bedarf“ aufgenommen werden sollen, sei nicht zu erwarten gewesen. „Im Zuge des Ausbaus muss dann aber auch die nördliche Ortsumgehung Schwarzenbeks endlich vorankommen. Zudem sollten die Planungen für eine spätere Elbquerung und damit der Weiterbau nach Niedersachsen konkretisiert werden“, fordert Vogt.

Der geplante Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals sei wirklich eine faustdicke Überraschung, aber trotz der Diskussion über den volkswirtschaftlichen Nutzen verkehrspolitisch völlig richtig. „Wenn man es mit dem Verlagern des Güterverkehrs von der Straße auf Schiene und Wasserwege ernst meint, darf man nicht zulassen, dass diese wertvolle Infrastruktur bald fast nur noch für Freizeitkapitäne attraktiv ist“, so Vogt. Der Ausbau des Kanals für moderne Frachtschiffe werde die Zukunft des Kanals sichern und ein wichtiger wirtschaftlicher Impuls für die Region sein.

Auch die einspurige Kanalbrücke bei Büchen dürfte im Zuge des Kanalausbaus endlich durch einen Neubau ersetzt werden, ist Vogt optimistisch.

Von hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die runde gelöcherte Metallscheibe ist mehr als hundert Jahre alt, hat einen Durchmesser von gut zwanzig Zentimetern, ungleichmäßig sind ovale Stücke ausgestanzt.

08.03.2016

„Ohne Ihren großartigen ehrenamtlichen Beitrag wäre der Breitensport in Schleswig-Holstein, so wie wir ihn kennen, nicht möglich.

08.03.2016

Seit 1951 sind Hans und Irmgard Ducherow aus Mustin verheiratet. Heute feiert das Ehepaar in Ratzeburg seine Eiserne Hochzeit — die ganze Familie kommt, um mit dem Paar zu feiern.

08.03.2016
Anzeige