Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Loch im Tank: Diesel tropfte vor sich hin
Lokales Lauenburg Loch im Tank: Diesel tropfte vor sich hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 23.03.2016

Offenbar ohne es zu merken hat der Fahrer eines Passats beim Dieseltanken in Schwarzenbek einen größeren Feuerwehreinsatz verursacht: Er dachte, etwas Diesel sei übergelaufen, doch tatsächlich war der Tank undicht. Und so ergoss sich eine Dieselspur von der Tankstelle über die Europabrücke, die Kerntangente und die Grabauer Straße bis zum Sportzentrum an der Röntgenstraße.

Dort stellte er sein Auto schließlich etwas abseits auf dem Parkstreifen an der Straße ab. Auch dort bemerkte er offenbar nicht, dass der stark riechende Dieselkraftstoff munter unter seinem Auto hinauslief und ging er Tennis spielen. In der Zwischenzeit hatten zahlreiche Autofahrer den gefährlich rutschigen Schmierfilm auf dem Asphalt der Polizei gemeldet, die wiederum die Feuerwehr anforderte. Die Polizei brauchte nur der Dieselspur zu folgen, um das Auto zu finden. An der Röntgenstraße fingen dann Feuerwehrmänner den weiter auslaufenden Kraftstoff auf. Eineinhalb Stunden lang streuten insgesamt 15 Feuerwehrmänner mit Bindemittel den Diesel im Stadtgebiet ab.

Von tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schüler freuen sich über die Osterferien, Schulabgänger über geschaffte Prüfungen und alle anderen über freie Ostertage.

23.03.2016

Ev. Kirchengemeinden Gründonnerstag, 24. März Aumühle, Bismarck-Gedächtnis-Kirche: 19 Uhr Gottesdienst mit Feierabendmahl, Pastorin Johanna Thode und Dr. Christian Bendrath.

23.03.2016

Ratzeburgs Pläne für Bushaltestellen an Gemeinschaftsschule nicht umsetzbar.

06.04.2016
Anzeige