Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mächtig Partytradition an Pfingsten
Lokales Lauenburg Mächtig Partytradition an Pfingsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 12.05.2016
Sonntagabend bei „Heesch 4 Young“ legt DJ Daniel Mic in Ritzerau auf. Quelle: hfr
Anzeige

Kaum liegt das verlängerte Vatertagswochenende hinter uns, steht mit Pfingsten der nächste „Kurzurlaub“ bevor. Und dieses Fest hält bekanntlich einige Partys für Euch bereit. Allen voran das traditionsreiche „Pfingstheesch“ am Sonnabend in Ritzerau. Ab 21 Uhr könnt Ihr zusammen mit DJ Hacki tanzen, bis das Zelt wackelt, und zu seinem Partymix aus Schlagern und den Krachern der 80er und 90er Jahre abgehen. Veranstalter sind die Pfingstknechte Ritzerau, die die Tradition seit Jahrzehnten im Dorf fortführen. Darf es also die volle Portion Brauchtum für Euch sein, ist diese Fete genau die Richtige für Euer Wochenende. Los geht’s wie immer ab 21 Uhr, ab 16 Jahren seid Ihr mit dabei.

Sonntagabend geht die Party in die zweite Runde, beim „Heesch 4 Young“ laufen Charts, Schlager und Partymukke auf der Pfingstparty mit DJ Daniel Mic. Auch hier öffnen sich ab 21 Uhr die Pforten.

Mindestens genauso legendär ist mein nächster Tipp für Euch. Ich sage nur „Geiz ist Geil!“ – denn heute Abend steigt die nächste „Logic Revival Party“ im Möllner Nox. Beim letzten Mal war es ja schon eine richtig krasse Party, mal sehen ob es dieses Mal noch getoppt werden kann. Der Abend lockt Euch jedenfalls mit ordentlich Specials und dem von vielen vermissten Logic-Döner. Solltet Ihr knapp bei Kasse sein, staubt Ihr bis halb elf den freien Eintritt ab und feiert mit dem ein oder anderen attraktiven Getränkeangebot. Klar, dass hinter den Turntables niemand geringeres als DJ CrizzD. mit seinem Party People-Sample steht. Von ihm bekommt Ihr die besten Hits von damals und das beste Aktuelle auf die Ohren. Die Club-Area nimmt DJ A-Style in Beschlag und spielt Euch die feinste Black-Music. Für mich genau meine Freitagabend-Party. An der Kasse vorbei kommt Ihr auch hier ab 16 Jahren. Alle Fans der gepflegten Psy-Eskalation sollten sich auch am Sonnabend auf jeden Fall ins Möllner Nox aufmachen, denn beim „Irgendwo im Nirgendwo“ legen mehr als zwölf DJ’s auf drei Floors über das extra für das Event erweiterte Soundsystem auf.

Genretechnisch geht es von Progressive über Psy bis hin zu Drum&Bass Sounds. Das Lineup umfasst DJ (R)Evolution, DJ Brixx und DJ Rec One. Feiern könnt Ihr ab 22 Uhr, bis Mitternacht werden sieben, später neun Euro fällig.

Noch nicht fündig geworden? Der Fun-Parc Trittau heizt Euch dieses Wochenende mit drei Partyhighlights ein, die Altbewährtes und Neues bringen. Freitag und Sonnabend lautet das Motto „Norddeutschlands größte Beach Party“ – es erwarten Euch zwei Abende voller Mallorca Feeling und Attraktionen wie das Rodeoreiten und viele Malle-typische Specials. Mein Hit: Jeweils um etwa ein Uhr dreht Ihr mit Volker Racho völlig durch. Er ist der Mann hinter Hits wie „Schatzi, schenk mir ein Foto“ oder „Das rote Pferd“. Einziger Unterschied zwischen beiden Tagen: Nur Freitag kommt Ihr ab 16 Jahren in den Tanztempel. Sonntag feiert Ihr den „Party-Remix“ zu den beliebtesten zehn Partys des Fun-Parcs à la „Mit Korn nach vorn“, „Scheiß auf Morgen“ oder „Wonderland“. Für Details checkt Ihr am besten die Facebookpage des Clubs. Der Eintritt kostet alle Abende 7,50 Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stephanie Pinkowsky (24) wollte „etwas schreiben, das es noch nicht gibt“ – Roman auf Leipziger Buchmesse vorgestellt.

11.05.2016

Wettbewerb der Stadt für Cover der neuen Broschüre endet am 20. Mai.

11.05.2016

Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister Bernd Elvert aus Geesthacht ist der neue Obermeister der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik.

11.05.2016
Anzeige