Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Männer stürmen mit Baseballschläger ins Ratzeburger Nazi-Haus

Ratzeburg Männer stürmen mit Baseballschläger ins Ratzeburger Nazi-Haus

Der Mitbewohner des bekannten Ratzeburger Rechtsradikalen Robert V. wurde bei einem Überfall auf die Wohnung in der Langenbrücker Straße schwer verletzt. Täter wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt.

Ratzeburg. Vor dem Ratzeburger Amtsgericht standen auffällig viele muskulöse Männer mit kurzen Haaren und Tätowierungen. Zeugen und Zuschauer eines Prozesses wegen gefährlicher Körperverletzung.

Brian M., ein 23-jähriger Mann mit breiten Schultern, Bart und kurzen Haaren, marschierte nach Auffassung des Amtsgerichtes am 29. November 2012 mit zwei Begleitern in das sogenannte „NS-Haus“ in der Langenbrücker Straße und verprügelte den Ex-Freund seiner jetzigen Freundin. Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass er Karsten B. im Laufe der Auseinandersetzung mit einem Baseballschläger den Unterarm zertrümmerte. Eine klassische Beziehungstat. Richter Martin Mrozek verurteilte ihn deshalb nun wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen, was einer Haftstrafe von vier Monaten entsprechen würde.

Außerdem muss er Karsten B., der nach eigenen Aussagen nun arbeitsunfähig ist, ein Schmerzensgeld in Höhe von 1500 Euro zahlen.

Der Prozess gibt Einblicke in das von den Bewohnern als Anlaufstelle für Rechtsextreme deklarierte Haus, in dem bis vor Kurzem auch der ehemalige NDP-Funktionär Sven W. verkehrte, der Morddrohungen gegen die Pröpstin Frauke Eiben und den Ratzeburger Bürgermeister Rainer Voß an das Rathaus gesprüht hatte. Robert V., Mieter der Wohnung, war vor kurzem vor Gericht bestraft worden, weil er an einer Badestelle in Ratzeburg eine Hakenkreuztätowierung auf dem Oberkörper entblößt hatte.

„Ich wusste, dass er Kampfsport macht und eine scharfe Waffe zuhause hat“, erklärte der Angeklagte auf die Frage, warum er einen Baseballschläger unter der Jacke mit sich führte, als er Karsten B.

aufsuchte. Brian M. ließ über seine Verteidigerin erklären, dass er nicht vorgehabt hatte, den 51-Jährigen damit zu schlagen. Es habe immer wieder Anrufe und SMS von B. gegeben, der die Trennung von seiner Freundin nicht verkraften konnte. Am Tag der Tat hätte der Angeklagte wieder SMS geschrieben.

„Meine Freundin war daraufhin völlig fertig und wollte sich mit der Schere die Pulsadern aufschneiden“, so Brian M. Da sei er böse geworden und wollte Karsten B. zur Rede stellen. Brian M. hatte zu diesem Zeitpunkt laut eigener Aussage etwa drei halbe Liter Bier und ein paar Schnäpse getrunken.

Mitten in der Nacht standen drei Männer vor der Tür

Als Karsten B. gegen 23.30 Uhr die Wohnungstür in der Langenbrücker Straße öffnete, standen drei Männer in der Tür. In der Version des Verurteilten gab es zunächst ein Wortgefecht und Schubsereien. Dann habe er mit der Baseballkeule einen Faustschlag von Karsten B. abwehren wollen. Das Ergebnis: die Elle am Unterarm wurde gespalten, eine Metallplatte muss dauerhaft im Arm des Opfers bleiben. Nach eigenen Aussagen hat er noch heute Schmerzen.

Die Version des 51-Jährigen klang anders. „Wenn ich den Arm nicht gehoben hätte, wäre mein Kopf zertrümmert worden. Dann würde ich hier heute nicht mehr sitzen.“ Arme komplett tätowiert, Vollglatze — so saß Karsten B. im Zeugenstand. Robert V., der mehrfach vorbestraften Rechtsradikale, mischte sich ebenfalls in die Auseinandersetzung ein. Karsten B. bestätigte auf Nachfrage der Verteidigung, dass Robert V. nach dem Vorfall zu Brian M. gegangen sei, um ihm ein Angebot zu machen. Der Streit sollte per Zweikampf im Ring geklärt werden, wie es sich für aufrechte Männer gehöre.

Brian M. lehnte ab. Ob es je zu einem Kampf gekommen wäre, bleibt unklar. Die Hamburger Verteidigerin Bettina von Hindte führte diese Information in den Prozess ein, um deutlich zu machen, dass auch das Opfer zu aggressiven Taten neigt. Ob der 51-Jährige je wieder Sport treiben kann, ist fraglich. „Ich werde keine Arbeit mehr kriegen und habe einen Antrag auf einen Schwerbehinderung gestellt“, erklärte Karsten B. im Zeugenstand. Die Rolle von Brian M.‘s Begleitern blieb im Laufe des Prozesses ebenfalls unklar. Einer von ihnen, ein breiter Mann mit kurzgeschorenen Haaren und Bart, erklärte, er habe nur zwischen den Streithähnen schlichten wollen und sich dazwischengestellt.

Der Ratzeburger Rechtsanwalt Alexandros Arawidis vertrat Karsten B. als Nebenkläger. Er strebte ein sogenanntes Adhäsionsverfahren an und handelte mit Verteidigerin Bettina von Hindte in einer Unterbrechung einen zivilrechtlichen Vergleich aus. Ein Schmerzensgeld von 1500 Euro muss Brian M. seinem Opfer zahlen.



Aus dem

Gerichtssaal

Adhäsionsverfahren
Laut Paragraph 403 der Strafprozessordnung kann der Verletzte oder sein Erbe gegen den Beschuldigten einen aus der Straftat erwachsenen vermögensrechtlichen Anspruch im Strafverfahren am Amtsgericht geltend machen. Dabei muss keine Rücksicht auf den Wert des Streitgegenstandes genommen werden. Quelle: dejure.org

ln

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.