Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Managerin für Geesthachter Klimaschutz
Lokales Lauenburg Managerin für Geesthachter Klimaschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 23.01.2016

Die Stadt Geesthacht hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt, um ihren Beitrag zur Klimawende zu leisten. Künftig soll das Vorhaben mit Hochdruck angegangen werden — unter der Regie der neuen Klimaschutzmanagerin Isis Haberer. Die 42-Jährige wurde aus fast 70 Bewerbern für die Aufgabe im Umweltamt ausgewählt. Die Hamburgerin hatte zuletzt für die Energieagentur Bremen gearbeitet und Kommunen in Klimaschutzfragen beraten. Am Montagabend wird sich Isis Haberer im Energieausschuss (18 Uhr, Rathaus) vorstellen. Auf der Tagesordnung steht auch der Punkt „Aufgaben und Ziele der Klimaschutzmanagerin“. Die Stelle der 42-Jährigen wird drei Jahre lang vom Bund gefördert, auch eine Investitionsmaßnahme würde der Bund fördern. „Da müssen wir jetzt etwas entwickeln“, sagt die Klimaschutzmanagerin. Sie ist im Rathaus im Zimmer 403 oder telefonisch unter 04152/13274 zu erreichen.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Holger Wöltjen ist neuer Bildungsreferent des Jugendpfarramtes im Kirchenkreis. „Jungen Menschen eine gesellschaftliche und politische Stimme zu geben, sie in ihren ...

23.01.2016

Die Grund- und Gemeinschaftsschule (GGS) und das Gymnasium in Schwarzenbek wollen künftig noch enger zusammenarbeiten, um Schülern den Wechsel zu erleichtern.

23.01.2016

Die Pendler im Kreis müssen sich dauerhaft auf geänderte Zeitfenster für die RE1-Verbindungen nach Hamburg einstellen. Das hat die Bahn bestätigt.

23.01.2016
Anzeige