Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Medienberichte: Durch Husten-Trick den Weltmeistertitel gewonnen
Lokales Lauenburg Medienberichte: Durch Husten-Trick den Weltmeistertitel gewonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 01.04.2014
Tricks am Tisch: Einer Mannschaft des Deutschen Bridgeverbandes wird Betrug vorgeworfen. Quelle: afp
Anzeige
Schwarzenbek/Bali

Zuviel gehustet? Im September wurde Dr. Entscho Wladow (71, Schwarzenbek) mit seinem Team auf der indonesischen Insel Bali Senioren-Weltmeister im Bridge. Bei der Team-Weltmeisterschaft hatte die Mannschaft des Deutschen Bridgeverbandes gegen die Favoriten aus den USA gesiegt.

Jetzt haben die Amerikaner den Sieg angefochten und den Deutschen Betrug vorgeworfen. Präziser: Wladow und sein Teamkollege Michael Elinescu (61) hätten sich während des Turniers durch Husten Zeichen gegeben. Folge: Die beiden Deutschen wurden von der World Bridge Federation als Mannschaftsspieler ein Leben lang gesperrt, als Einzelspieler für zehn Jahre - nachzulesen unter anderem im britischen Independent und im Blatt The Telegraph. GE

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige