Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Medienberichte: Durch Husten-Trick den Weltmeistertitel gewonnen
Lokales Lauenburg Medienberichte: Durch Husten-Trick den Weltmeistertitel gewonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 01.04.2014
Tricks am Tisch: Einer Mannschaft des Deutschen Bridgeverbandes wird Betrug vorgeworfen. Quelle: afp
Anzeige
Schwarzenbek/Bali

Zuviel gehustet? Im September wurde Dr. Entscho Wladow (71, Schwarzenbek) mit seinem Team auf der indonesischen Insel Bali Senioren-Weltmeister im Bridge. Bei der Team-Weltmeisterschaft hatte die Mannschaft des Deutschen Bridgeverbandes gegen die Favoriten aus den USA gesiegt.

Jetzt haben die Amerikaner den Sieg angefochten und den Deutschen Betrug vorgeworfen. Präziser: Wladow und sein Teamkollege Michael Elinescu (61) hätten sich während des Turniers durch Husten Zeichen gegeben. Folge: Die beiden Deutschen wurden von der World Bridge Federation als Mannschaftsspieler ein Leben lang gesperrt, als Einzelspieler für zehn Jahre - nachzulesen unter anderem im britischen Independent und im Blatt The Telegraph. GE

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wohltorfer Arzt zieht in obere Stockwerke. Umbaumaßnahmen für 50 000 Euro nötig.

31.03.2014

Jugendgruppe des Ratzeburger Segler-Vereins bereitet sich auf die Saison vor.

31.03.2014

Kreisbrandmeister Michael Raddatz wirbt für eine Entschädigung der Einsatzkräfte.

31.03.2014
Anzeige