Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Meinke zum Ehrenbürgermeister ernannt
Lokales Lauenburg Meinke zum Ehrenbürgermeister ernannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 30.10.2018
Einhaus' Bürgermeisterin Julia Stricker überreichte ihrem Vorgänger Joachim Meinke die Urkunde zu seiner Ehrenbürgermeisterschaft. Foto: hfr Quelle: Joachim Strunk
Einhaus

Einhaus hat am Sonntag bei einem Sektempfang seinen ehemaligen Bürgermeister Joachim Meinke aufgrund seines besonderen Engagements und seiner Verdienste um die Gemeinde zum Ehrenbürgermeister ernannt.

Joachim Meinke hatte, nachdem er bereits seit 1982 im Gemeinderat tätig war, im Dezember 2001 die Geschäfte seines Vorgängers als Bürgermeister übernommen und seither ohne Unterbrechung bis Juni 2018 geführt.

In seiner Amtszeit hatte er zahlreiche Projekte zum Nutzen der Gemeinde auf den Weg gebracht und abgeschlossen, wie seine Nachfolgerin, Julia Stricker, in ihrer Ansprache berichtete. Es sei ihr eine große Freude, ihm als ihrem direkten Amtsvorgänger die Ehrenbürgermeisterwürde der Gemeinde verleihen zu dürfen.

Dank auch an Ehefrau

Die Ehrung sollte – wenn auch nur symbolisch – etwas von dem zurückgeben, was er für das Gemeinwesen geleistet habe. Weiter hob sie seinen steten Einsatz hervor und nannte ihn einen „Vollblutbürgermeister“, der sein Amt mit Freude und Leidenschaft ausgeübt habe.

Seinem wachsamen Blick sei nichts entgangen, was es im Übrigen auch heute noch nicht täte. Stricker unterstrich auch die Unterstützung, die er durch seine Ehefrau erfahren habe und bedankte sich im Namen der Gemeinde auch bei ihr dafür.

Zu der Feier waren viele seiner Amtskollegen aus den umliegenden Gemeinden, Amtsvorsteher Heinz Dohrendorff sowie der Leitende Beamte des Amtes Lauenburgische Seen, Werner Rütz, und zahlreiche Einhäuser Bürger erschienen.

Joachim Strunk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Fahrt mit einem Fahrgast geriet auf dem Dösselbuschberg in Geesthacht ein Taxi in Brand. Der Wagen brannte völlig aus.

30.10.2018

Er versuchte, Kinder aus dem Haus zu retten. Weil er aber nicht mehr hinein kam, sorgte er zumindest für Platz für die Rettungskräfte und sprach beruhigend mit dem Mann, der vom Dach springen wollte.

29.10.2018

Bis vor kurzem war es nur eine unscheinbare Erhebung im Wald bei Linau. Etliche große Feldsteine wiesen aber auf die alte Ritterburg hin. Bei Ausgrabungen fanden Archäologen nun auch eine Ziegelei.

30.10.2018