Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Meistergitarren an Meisterschüler
Lokales Lauenburg Meistergitarren an Meisterschüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 06.08.2017
Gitarrenkonzert in der Werkstatt von Gert Petersen (stehend rechts): Anna-Sophie Haack (links) und Johanna Peters. Stehend links: Kreismusikschulleiter Peter Seibert. Quelle: Foto: Thomas Biller

Dies ist die Geschichte einer Idee, die nur Gewinner produziert. Dabei ist die Sache ganz einfach:

„Von seiner Idee hat er mir beim Teetrinken erzählt“, sagte Peter Seibert, Leiter der Kreismusikschule, über die Initiative von Gert Petersen. Der Gitarrenbaumeister aus Grambek baut die Saiteninstrumente seit 33 Jahren nach seinen eigenen hohen Ansprüchen. Rund 250 Stunden dauert es, bis ein Instrument seine Werkstatt verlassen kann. Zwei Konzertgitarren mit Fichtendecke hat Petersen für jeweils sechs Monate Schülern der Kreismusikschule zur Verfügung gestellt. Leiter Peter Seibert: „Wir waren gleich begeistert und das Gedränge ging sofort los“. Die begabten Schülerinnen Anna-Sophie Haack (18) aus Mölln und Johanna Peters (13) aus Berkenthin nahmen als erste die zwei Gitarren in Empfang. Seit zehn und sieben Jahren spielen sie in der Kreismusikschule Gitarre. Sie lernen bei Dörthe Franke, eine von insgesamt zwölf Gitarrenlehrkräften kreisweit.

„Die Schülerinnen bekommen durch die Leihgabe die Möglichkeit, das enorme Klangspektrum eines Meisterinstrumentes spielerisch zu erfahren“, schwärmte Peter Seibert. Anna-Sophie Haack, die früher auch Posaune gespielt hat, sagte über das Gitarrenspiel: „Die Gitarre ist vielseitiger als zum Beispiel die Geige. Man kann im Orchester spielen, aber auch solo, als Duo oder Trio“. Über die kostbaren Instrumente mit Fichtendecke sagte Seibert: „Die Fichtendecke ist klar und transparent im Ton und muss eingespielt werden. Jedes Instrument hat seine eigene Klangfarbe“. Die jungen Musikerinnen nahmen das zum Anlass, um gleich in der Werkstatt von Gert Petersen ein erstes gemeinsames Duett zu spielen. Die Leihfrist ist im Oktober abgelaufen. Dann soll es ein gemeinsames Gitarrenkonzert geben.

 Thomas Biller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige