Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Menschen aus aller Welt zum Kaffee in Sandesneben
Lokales Lauenburg Menschen aus aller Welt zum Kaffee in Sandesneben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 24.01.2015
(v. l.) Syrer Ghaith Hijazy (26), Michael Neubauer (51) aus Duvensee, Viktoria Sprenger (59) aus Mollhagen, Musikhanova Maret (28) und Umalt (5) aus Tschetschenien treffen sich im Café International. Quelle: ar
Sandesneben

Das muntere Plappern der 60 Gäste erfüllt das Gemeindehaus in Sandesneben. Die Stimmen sprechen arabisch, russisch oder englisch. Denn bei diesem Kaffeekränzchen geht es international zu.

Die Kirchengemeinden Sandesneben und Nusse-Behlendorf veranstalteten zum zweiten Mal gemeinsam mit der neu gegründeten Flüchtlingsinitiative des Amts ein Café international. „Das soll ein Forum sein, in dem sich die Menschen austauschen können. Sie bekommen hier Hilfe und können Kontakte knüpfen“, erklärt Sozialamtsleiter Sebastian Flint. Denn das sei wichtig, könne aber nicht von der Verwaltung geleistet werden. Unter den Gästen waren Flüchtlinge aus Syrien, Jemen, Russland, Eritrea, Serbien und Afghanistan sowie ihre Paten und Freunde aus dem Kreis. Die kleine Willkommensansprache wurde zweisprachig abgehalten: Flüchtling Hanan Issa übersetzte ins Arabische. Einmal im Monat trifft sich die bunte Gruppe zum Kaffeklatsch der besonderen Art. Auch neue Gäste sind willkommen. Flint:„Wir wollen eine Wohlfühlathmosphäre schaffen.“

ar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kulturzeit aus Ratzeburg im Offenen Kanal Lübeck sendet heute um 17 Uhr den Mitschnitt eines Vortrages des Journalisten und Autors Ulrich Greiner zu dem Thema „Schamverlust.

24.01.2015

Don-Kosaken-Chor gastiert am Mittwoch in Krummesse.

24.01.2015

Wettbewerb für alle Schulen im Kreis ist gestartet.

24.01.2015