Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Millionen für die Bildung: Kreis beschließt BBZ-Neubau

Mölln Millionen für die Bildung: Kreis beschließt BBZ-Neubau

Der Weg für den Teilneubau des Berufsbildungszentrums in Mölln ist frei. Der Hauptausschuss des Kreises hat einstimmig beschlossen, die erforderlichen Arbeiten „unverzüglich auf den Weg zu bringen“. 21,7 Millionen Euro soll die Erneuerung kosten. Baubeginn ist in einem Jahr.

Voriger Artikel
Lecker, die ersten Kartoffeln sind da
Nächster Artikel
Weltneuheit aus Schwarzenbek

Kubisch modern soll der Neubau des 50 Jahre alten E-Traktes mit den Werkstätten werden. Zwischen ihn und den Bestandsgebäuden entsteht ein Campus als „kommunikative Mitte“. Außerdem wird ein Durchgang über das Gelände geschaffen. Visualisierung: Architekturbüro Eisfeld Engel/hfr

Mölln.  Zuvor hatten Ulrich Engel vom Hamburger Architekturbüro „Eisfeld Engel“ den Entwurf und vor allem die detaillierte Kostenberechnung präsentiert. Danach wird das Projekt mit 21,7 Millionen Euro noch einmal gut 1,3 Millionen teurer als bei der Kostenschätzung. Ursprünglich war der Kreis von 16 Millionen Euro ausgegangen. „Eisfeld Engel“ hatten sich im vergangenen Jahr in einem Wettbewerb gegen mehr als 60 Büros mit ihrem Entwurf durchgesetzt.

LN-Bild

21,7 Millionen Euro soll die Erneuerung kosten – Baubeginn in einem Jahr.

Zur Bildergalerie

Im Zentrum des Entwurfes stehe „der Campus als kommunikative Mitte“ erläuterte Engel den Politikern. So wird der sogenannte E-Trakt mit vielen Werkstätten unter anderen der KFZ-Mechatroniker, einer der letzten verblieben Altbautrakte aus den 60er Jahren, abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Dieser wird ein wenig schlanker und vor allem deutlich länger als das vorhandene Gebäude. Die Verschlankung des Baukörpers schaffe neben dem Campus einen bisher nicht möglichen Durchgang über das Gelände, so Engel. Die Berichte von Schulseite über Schulfremde, die mit Einkaufstüten bepackt die Schulflure als Abkürzung vom benachbarten Discounter nutzen, sollen mit dem Neubau der Vergangenheit angehören.

Profitieren kann der Kreis beim Teilneubau des BBZ nur in geringem Umfang von Fördermitteln. Knapp 1,5 Millionen Euro gibt es aus dem Kommunalen-Investitions-Fördergesetz des Bundes. Um trotz des – aufgrund der Zuschussfristen des Bundes – engen Zeitplans an die Fördermillionen zu kommen, hatten die Kreispolitiker zwischenzeitlich beschlossen, mit diesem Geld einen weiteren wesentlich kleineren Bereich des BBZ zusätzlich zu sanieren. Dadurch erhöhte sich die Investitionssumme erneut um gut 1,5 Millionen. Obwohl der Bund die Fristen für die Zuschussauszahlung nun deutlich verlängert hat, hält der Kreis an den zusätzlichen Umbauten fest.

„Das ist die größte Investition, die wir als Kreis je hatten“, rief Ausschussvorsitzender Norbert Brackmann (CDU) den Politikern in Erinnerung. Dennoch habe er nicht vor, den Antrag zu stellen, die zwischenzeitlich beschlossene Sanierung des C-Traktes nun doch nicht zu machen. „Wir haben uns langsam daran gewöhnt“, so Brackmann. „Ob wir nun für 22 oder 23,5 Millionen bauen, spiele dann auch nicht mehr eine so große Rolle. Wenn wir bauen, wollen wir das dann auch richtig machen“, sagte Brackmann. In den kommenden zwei Monaten wollen Planer nun die Genehmigungsplanung abschließen und den Bauantrag stellen. In einem Jahr könnten die Arbeiten dann mit dem Abriss des E-Traktes beginnen. Ende 2019 soll der Neubau bezugsfertig sein und die Sanierung des Altbaus folgen.

Berufsbildungszentrum

3700 Schüler besuchen das Berufsbildungszentrum in Mölln. Es bietet neben der Berufsausbildung im Dualen System mit der Lehre ein berufliches Gymnasium, die Fachschule und die Fachoberschule, die Berufsfachschulen 1 und 3 und eine Berufsvorbereitung ohne ersten allgemeinbildenden Abschluss (früher Hauptschulabschluss) an.

Die ältesten Gebäudeteile sind aus den 50er Jahren. Für den Teilneubau waren ursprünglich 16 Millionen Euro veranschlagt worden.

 Holger Marohn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den August 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.