Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Minister reagierte: Freude bei HanseBeton
Lokales Lauenburg Minister reagierte: Freude bei HanseBeton
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 02.06.2017
Lauenburg

So schnell kann es manchmal gehen, wenn man mit seinen Anliegen an der richtigen Stelle Gehör findet. Vor einem Monat hatte Henning Bergmann, Geschäftsführer von HanseBeton, die Chance genutzt und Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) bei einem Gespräch mit Unternehmern aus der Region auf ein Problem des Betriebs aufmerksam gemacht. Die Firma HanseBeton hatte viel Ärger mit den Genehmigungen zum Transport ihrer Fertiggaragen per Spezial-Lastwagen. Denn von Bundesland zu Bundesland sind die Regeln dafür verschieden. In Schleswig-Holstein durften die Spezial-Laster bisher nicht rollen.

„Wir können mit unseren Fahrzeugen keine Standardgaragen in Schleswig-Holstein ausliefern“, hatte Bergmann berichtet. Grund: Das Absetzfahrzeug wiegt inklusive Ladung 34 Tonnen, die Erlaubnis der Behörden zum Transport mit diesem Fahrzeug reicht aber nur bis 32 Tonnen. Folge: HanseBeton muss einen Tieflader und einen Kranwagen losschicken, was die Lieferung teuer macht. Zwei Spezialfahrzeuge hatte HanseBeton für jeweils 370000 Euro gekauft, die Probleme traten mit deren Zulassung auf. 35 Tonnen dürfen in allen anderen Bundesländern auf den Straßen bewegt werden. Jetzt wandte sich Meyer in einem Schreiben an Bergmann. Der Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr sei von anderen Voraussetzungen ausgegangen, so Meyer. „Dieser Irrtum konnte erst durch die mir übergebenen Unterlagen aufgeklärt werden“. Er habe den LBV gebeten, die nötigen Schritte zur Zustimmung des Transports auch in Schleswig-Holstein einzuleiten. „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir mit unseren Problemen beim Minister auf offene Ohren gestoßen sind. Jetzt müssen nur noch die Zulassungsstellen entsprechend reagieren, damit wir auch die Genehmigungen zeitnah erhalten, um schnellstens wieder unsere Garagen in Schleswig-Holstein ausliefern zu können“, freute sich Bergmann.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Café in der Priesterkate in Büchen-Dorf ist im Juni am morgigen Sonntag, am Pfingstmontag, sowie am Sonntag, 11. Juni, geöffnet.

02.06.2017

Vertreter der Ortsjugendringe und des Kreisjugendrings präsentierten ihre Programme in Schwarzenbek – Viele erstmalige Angebote in den Sommerferien.

02.06.2017
Lauenburg LN SERIE: HINTER ALTEN MAUERN – St. Petri in Ratzeburg - Auferstanden aus Ruinen

Die Kirche steht auf den Fundamenten eines Gotteshauses, das einst die Dänen beschossen.

02.06.2017
Anzeige