Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mit 1,7 Promille gegen Brückengeländer - Fahrer flüchtet zu Fuß
Lokales Lauenburg Mit 1,7 Promille gegen Brückengeländer - Fahrer flüchtet zu Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 08.01.2013

Seinen umgekippten Kleinwagen

ließ er einfach zurück, ohne sich um die Absicherung der Unfallstelle

zu kümmern. Der 25-Jährige habe nach bisherigem Ermittlungsstand am

frühen Sonntagmorgen ein Brückengeländer gerammt, so dass sich sein

Auto überschlug und auf der Seite liegen bliebt, sagte eine

Polizeisprecherin am Montag.

Der nur leicht verletzte Fahrer befreite

sich aus dem völlig zerstörten Fahrzeug. Doch statt die Polizei zu

rufen, ging er einfach nach Hause, wo ihn die Beamten jedoch mit

Hilfe des Autokennzeichens schnell ausfindig machten. Ein

Atemalkoholtest bei dem 25-Jährigen ergab mehr als 1,7 Promille.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

– Ein mit 185 Schweinen beladener Sattelzug ist heute Morgen gegen 11.05 Uhr auf der Bundesstraße 404 gleich hinter dem Sachsenwald umgekippt. Die Feuerwehr musste mit einem Schlachter die Tiere aus dem umgestürzten Lkw holen.

08.01.2013

Ein Pizzabote ist gestern Abend unmittelbar nach einer Auslieferung von einem bewaffneten Mann bedroht worden, konnte jedoch unverletzt flüchten.

08.01.2013

– Am frühen Mittwochmorgen ist eine 21-jährige Frau vorläufig festgenommen worden, nachdem sie mit einer Schusswaffe auf offener Straße geschossen hatte.

08.01.2013
Anzeige