Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mit Großgerät die Behlendorfer Wintergerste einsäen
Lokales Lauenburg Mit Großgerät die Behlendorfer Wintergerste einsäen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 05.09.2013
Die pneumatische Saatkombination von Horsch Krone Pronto 6 KE mit einer Arbeitsbreite von sechs Metern wird von einem John Deere 8520 mit 335 PS gezogen. Quelle: Foto: Flindt

Bei vielen Ackerbauern im Lauenburgischen steht zurzeit die Einsaat der Wintergerste auf dem Arbeitsplan. Wie zum Beispiel auf den Feldern des Gutes Behlendorf. Im Einsatz ist Großgerät, wie es auf den Ländereien der Güter und größeren Betriebe nicht erst heute üblich ist. Die enormen Kapazitäten dieser Fahrzeuge kommen auf Flächen ab 1000 Hektar richtig zur Geltung, wenn an wenigen Tagen schnell reagiert werden muss und Feldarbeiten termingerecht auszuführen sind. In Schleswig-Holstein beträgt die durchschnittliche Hofgröße 71 Hektar, in Mecklenburg -Vorpommern und Sachsen Anhalt sind es 286 Hektar, in Bayern und Baden- Württemberg dagegen nur 32 Hektar. Immer mehr Bauern sind auch Energiewirte; ihre Zahl hat sich im Bundesgebiet mittlerweile auf etwa 37 400 erhöht.

F. Flindt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tag des offenen Denkmals bietet Infos und Führungen durch Gebäude und Landschaften — von der Archäologie der Bronzezeit bis zu Weltkriegsbunkern in Lauenburg.

05.09.2013

Die Spenden für Lauenburger Hochwasser-Opfer (rund 300 000 Euro) sollen jetzt verteilt werden. Inzwischen hat sich der Spendenbeirat konstituiert.

05.09.2013

Auch die SPD-Kreistagsfraktion ist strikt dagegen, dass dem Kreis Herzogtum Lauenburg künftig 3,5 Millionen Euro im Jahr abgezogen werden sollen.

05.09.2013
Anzeige