Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mit dem Laternenführerschein sicher unterwegs
Lokales Lauenburg Mit dem Laternenführerschein sicher unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 14.11.2017
Julian (links) und Theo aus der Kita Nordlicht haben von Roman Larisch jetzt einen Laternenführerschein bekommen. Quelle: Foto: Timo Jann
Schwarzenbek

 „Wir werden die Kinder begleiten, aber die haben es im Vorfeld richtig gut gemacht, da habe ich keine Sorgen“, berichtete Brandschutzerzieher Roman Larisch gestern am Rande des praktischen Unterrichts in der Kita.

Larisch hatte zusammen mit seinem Kollegen Tobias Lahode die Mädchen und Jungen auf den Laternenumzug vorbereitet. „Uns geht es natürlich primär um den richtigen Umgang mit Zündhölzern und Kerzen“, so Larisch. „Eltern sollten das jetzt in der dunklen Jahreszeit auch gerne mit ihren Kindern üben, Kerzenlicht ist ja stimmungsvoll“, sagte der Brandschutzerzieher. Ausschließlich intakte Zündhölzer richtig festhalten und auf die Reibefläche drücken, die Kerze auf eine nicht brennbare Unterlage stellen und ein Gefäß mit Wasser für das verbrannte Zündholz bereithalten, sind die Tipps der Feuerwehr. „Wir werden den Umgang mit Kerzen künftig auch in unsere Projektarbeit aufnehmen“, sagte Martin Sturm, Erzieher der Kita.

Die Abteilung für Brandschutzerklärung der Feuerwehr betreut nicht nur die Kindertagesstätten, sondern auch Schulen und Firmen. Je nach Alter und Zielgruppe gibt es unterschiedliche Ausbildungen.

„Das reicht vom korrekten Notruf über eben den neuartigen Laternenführerschein bis hin zum Umgang mit Feuerlöschern oder Löschdecken“, berichtete der Schwarzenbeker Brandschutzerzieher Roman Larisch.

 tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!