Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Reichlich Bands in Mölln
Lokales Lauenburg Reichlich Bands in Mölln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 30.08.2018
Aus dem Proberaum auf die große Bühne: DD3, das sind (v. l.) Dustin Wessels (20), Hannes Mildner (21), Falk Stehnke (21) und Torben Hinz (20). Sie spielen dieses Jahr zum ersten Mal beim Möllner Altstadtfest. Quelle: Lennard Schröder
Mölln

Junge Bands aus der Region sind in der vergangenen Zeit eher selten geworden. Doch nun rockt eine neue Formation die Bühnen im Kreis: Die Möllner Rockgruppe DD3 besteht seit November vergangenen Jahres und hat sich auf die Fahnen geschrieben, energiegeladene Livemusik auf die Bühne zu bringen.

„DD3 war anfangs ein Trio, daher die Zahl drei“, erzählt Frontmann Dustin Wessels im Proberaum in Mölln. Neben Frontsänger Wessels gehören Falk Stahnke (E-Gitarre), Hannes Mildner (Schlagzeug) und Torben Hinz (E-Bass) zur Band. Angefangen hat DD3 mit Coverversionen bekannter Songs von beispielsweise den momentan sehr erfolgreichen Bands wie Kraftklub oder Feine Sahne Fischfilet. Mittlerweile schreiben sie aber auch ihre eigenen Songs. Inzwischen haben sie auch schon reichlich Bühnenerfahrung, sogar ein erstes Konzert in Hamburg hat DD3 schon gespielt.

Geprobt wird ein- bis zweimal pro Woche, um neue Songs auszuarbeiten und sich auf die nächsten Auftritte vorzubereiten. „Auf der Bühne wollen wir das Publikum zum Abgehen und Feiern bringen“, erzählt Schlagzeuger Hannes Mildner. Ihren Stil würden die Bandmitglieder als eine Art Garagen-Rock beschreiben. In Zukunft wollen die jungen Musiker auch auf größeren Bühnen spielen. Aber auch Studio-Aufnahmen ihrer Songs seien geplant. Auf ihren Auftritt beim diesjährigen Altstadtfest freuen sich die Musiker von DD3 schon sehr. Sie wollen das Publikum begeistern, auch ein paar Überraschungen seien geplant. DD3 spielen am Sonnabend um 13 Uhr auf der Bühne beim Bauhof.

Lennard Schröder

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!