Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mölln: Lastwagen stürzt Böschung hinunter
Lokales Lauenburg Mölln: Lastwagen stürzt Böschung hinunter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 08.01.2013
Quelle: Christian Nimtz

Die Polizei berichtet, dass der aus Fahrtrichtung Breitenfelde kommende Lastwagen eines Expressdienstes gegen 15.30 Uhr kurz vor der Kanalbrücke auf der B 207 aus noch ungeklärter Ursache auf die rechte Bankette gelang und diese 100 Meter durchfuhr.

„Schließlich walzte der Lkw ein Verkehrsschild nieder, fuhr hinter der Leitplanke weiter und fuhr weiter 50 Meter die angrenzende steile Böschung hinunter und kam erst kurz vor einer Wiese im Alt Möllner Bereich „Zu den Ziegelwiesen“ zum stehen“, sagte ein Polizeisprecher.

Das bei diesem spektakulären Unfall nicht mehr passiert ist, wunderte auch die Beamten vor Ort. „Was hätte alles passieren können“, resümiert ein Polizist. Der leicht verletzte 35-jährige Fahrer aus Jübar wurde ins Krankenhaus gebracht, konnte aber später wieder entlassen werden.

Die Bergung des Lkw gestaltete sich nicht so einfach, weil sich das Fahrzeug zwischen abgesägten Baumstupfen und einen Zaun verkeilt hatte. Bevor die Bergung beginnen konnten mussten zunächst Teile des Zauns entfernt und einige Baumstümpfe abgesägt werden. Für die eigentliche Bergung musste die B 207 für rund 30 Minuten voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde bis 17.30 Uhr durch Mölln umgeleitet.

Christian Nimtz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer Verfolgungsfahrt durch Schwarzenbek im Kreis Herzogtum Lauenburg ist ein betrunkener 61-Jähriger mit seinem Auto an einem Laternenpfahl gelandet.

08.01.2013

Ein stark angetrunkener 18-Jähriger aus Bad Oldesloe hat am späten Sonnabendabend zwei Mitarbeiter des Sicherheitspersonals der Discothek Ziegelei in Groß Weeden leicht verletzt.

08.01.2013

Rust/Horst - Sie möchte Deutschland verkörpern, „und zwar mit Köpfchen, Können und Charme“. Isabel Gülck aus Schleswig-Holstein ist zur neuen „Miss Germany“ gekürt worden. Die Krone holt sie an ihrem Geburtstag.

08.01.2013
Anzeige