Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Herbstmarkt geht in die nächste Runde
Lokales Lauenburg Herbstmarkt geht in die nächste Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 30.10.2018
Auf dem Möllner Mühlenplatz werden am Dienstag bereits die ersten Fahrgeschäfte für den Möllner Herbstmarkt 2018 aufgebaut. Quelle: Grombein, Florian
Mölln

 In der gesamten Möllner Altstadt wird ab Freitag beim 458. Möllner Herbstmarkt zu Vergnügungsmeile. Der Rummel ist täglich von 14 bis 23 Uhr geöffnet und endet am Montag, 5. November, um 21 Uhr mit dem traditionellen Höhenfeuerwerk. Mit Insgesamt 13 Fahrgeschäften von kinderfreundlich bis rasant und zahllosen Buden wird der diesjährige Herbstmarkt wieder einmal eine logistische Meisterleistung für die Schausteller und das Ordnungsamt. Aus diesem Grund hat die Stadt Mölln zahlreiche Hinweise zu Verkehr und Ablauf veröffentlicht.

Kein Busverkehr in der Hauptstraße

So wird die Hauptstraße für den Linienverkehr nicht befahrbar sein. Aus diesem Grunde werden alle Busse aus und in Richtung Ratzeburg und Sterley umgeleitet. Für die Linien 8700 (Städteschnellbus Hamburg), 8710, 8770 und 8850 werden die Haltestellen in der Ratzeburger Straße sowie in der Hauptstraße ab Donnerstag, den 1. November 2018 – Betriebsbeginn – bis Dienstag, den 6. November 2018, 4.30 Uhr ersatzlos aufgehoben. Fahrgäste werden gebeten, die Haltestellen am Möllner Zob zu nutzen Ab 5.00 Uhr werden die Busse wieder durch die Innenstadt fahren. Die Umleitungen der Linien 8514, 8750, 8753, 8770 und 8850 erfolgen über die Straßen Waldhallenweg - Am Hegesee. Die Haltestellen „Hauptstraße“, „Landwirtschaftsschule“ und „Wassertor“ werden für diese Linien aufgehoben. Für die Haltestelle „Landwirtschaftsschule“ wird in Höhe der Ausfahrt „Hegesee“ vor der Sterleyer Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Fahrten zum Rummel werden angeboten

Die Linie 8513 verkehrt nicht während der Sperrung der Hauptstraße nicht! Zusätzliche Fahrten werden zum Möllner Herbstmarkt angeboten: Linie 8511 Waldstadt Die Abfahrzeiten ab Mölln, Zob: Freitag: 22.40 & 23.20 Uhr. Samstag und Sonntag: 20.40, 21.40, 22.40 Uhr und 23.19 Uhr (Bus der Linie 8512 um 23:19 Uhr fährt ab Hansaviertel weiter in die Waldstadt bis zur Haltestelle „Kalandsbrede“). Linie 8512 Hansaviertel Die Abfahrzeiten ab Mölln, ZOB: Freitag: 21.39, 22.39 & 23.20 Uhr. Samstag und Sonntag: 21.19, 22.19, & 23.19 Uhr. Montag: 21.40 Uhr. Fahrgäste müssen damit rechnen, dass es durch die gesperrten Straßen auf den Buslinien zu Zeitverzögerungen kommen kann.

Stadt bittet um Verständnis der Anwohner

Der Jahrmarkt, der vielen Besuchern große Freude bereitet, sei leider für die Wohn- und Geschäftsanlieger mit Behinderungen, Lärmbelästigungen und sonstigen Beeinträchtigungen verbunden, teilt das Ordnungsamt mit. Die Stadtverwaltung bittet daher um Verständnis und möchte sich auf diesem Wege besonders bei den betroffenen Wohn- und Geschäftsanliegern bedanken. Für Rückfragen stehe das Ordnungsamt unter Telefon 0 45 42/126 gern zur Verfügung.

Parkplätze entfallen, Anreise ohne Auto erwünscht

In der Zeit vom Montag, den 29. Oktober, 18 Uhr bis Dienstag, 6. November 2018, seien diverse Verkehrsbeschränkungen unumgänglich. Der Kundenparkplatz der Kreissparkasse ist ab Freitag bis einschließlich Montag gesperrt. Während des Jahrmarktes entfallen sehr viele Parkplätze im Innenstadtbereich. Die dringende Bitte an alle Verkehrsteilnehmer aus Mölln lautet deshalb, möglichst ohne eigenes Fahrzeug zu kommen und den „Sonderbus“ zu nutzen, damit ortsfremden Besuchern die wenig verbleibenden Parkplatzmöglichkeiten zur Verfügung stehen. In der Nähe zum Jahrmarkt bestehen noch Parkmöglichkeiten am ZOB, bei der alten Kläranlage, an der Schmilauer Straße, am Waldsportplatz, an der Hindenburgstraße und vor der Stadtbücherei. Da das Bewohnerparkrecht in der Zeit leider nicht in allen sonst üblichen Bereichen ausgeübt werden kann, steht Anwohnern mit Bewohnerparkberechtigung der Parkplatz Am Kurgarten kostenlos zur Verfügung. Der gültige Anwohnerparkausweis ist bei entsprechender Nutzung gut sichtbar im Fahrzeug auszulegen, teilt die Stadt mit.

Keine Straßenreinigung in der See- und Mühlenstraße

Weiter wird die regelmäßige Straßenreinigung in der Seestraße sowie in den von der Mühlenstraße in Richtung Hauptstraße abgehenden Straßen (außer Wallstraße) in der Zeit vom 29.10. bis 5.11.2018 nicht durchgeführt, so dass die dortigen Bewohnerparkplätze auch zur Straßenreinigungszeit zur Verfügung stehen.

Straßensperrungen in der Altstadt

Der Innenstadtbereich(Hauptstraße zwischen der Wassertorbrücke und Bauhof) ist ab Mittwoch um 18 Uhr, bis einschließlich Dienstag, 6. November, 6 Uhr, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Anlieger und Anwohner sind ausgenommen, werden aber um besondere Rücksichtnahme, gerade zu den Veranstaltungszeiten gebeten. Bedingt durch den Aufbau in der Hauptstraße wird es am Mittwoch in der Zeit von 18.30 Uhr bis 21 Uhr zu erheblichen Behinderungen kommen. Alle Anwohner/ Anlieger werden gebeten, in dieser Zeit möglichst nicht durch die Hauptstraße zu fahren, da es hier teilweise durch den Ausbau zu Vollsperrungen kommt, erklärt dir Stadtverwaltung

Zufahrt zur Mühlenstraße über Wallstraße

Die Zufahrt zur Mühlenstraße über Wallstraße erfolgt während der gesamten Sperrung über die Wallstraße und die Schäferstraße. Der Teil der Mühlenstraße vom Mühlenplatz bis zur Jähnenstraße wird als Einbahnstraße in umgekehrter Richtung ausgeschildert. Die Einbahnstraßenregelung im Mühlengang wird aufgehoben. Zudem wird ein Teilbereich des Wasserkrüger Weges von der Kreuzung Hauptstraße bis zur Kreuzung Gudower Weg/Wasserkrüger Weg (in Höhe des Krankenhauses) gesperrt. Ein Einfahren in die Hauptstraße aus Richtung Bahnhof oder des Wasserkrüger Weges/ Gudower Weges ist für Anlieger daher dann nur über den Zob möglich.

Für Anregungen, Beschwerden usw. ist während der Öffnungszeiten des Jahrmarktes ist ein Jahrmarktstelefon unter Telefo 01 51/22 83 36 90 geschaltet.

Hier gehts zu Bilder des Möllner Herbstmarktes aus dem vergangenen Jahr. Mehr Bilder und Videos aus dem vergangenen Jahr gibt es auf LN-Online.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 2001 war er ununterbrochen „Chef“ der Gemeinde Einhaus. Zur jüngsten Kommunalwahl war der 76-Jährige nicht mehr angetreten. Nun wurde ihm die Ehrenbürgermeisterwürde zuteil.

30.10.2018

Auf der Fahrt mit einem Fahrgast geriet auf dem Dösselbuschberg in Geesthacht ein Taxi in Brand. Der Wagen brannte völlig aus.

30.10.2018

Er versuchte, Kinder aus dem Haus zu retten. Weil er aber nicht mehr hinein kam, sorgte er zumindest für Platz für die Rettungskräfte und sprach beruhigend mit dem Mann, der vom Dach springen wollte.

29.10.2018