Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Möllner besuchen „ Dönhausen“
Lokales Lauenburg Möllner besuchen „ Dönhausen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 01.04.2014
Anzeige
Mölln

Eine Projektwoche der besonderen Art veranstalten in dieser Woche Schüler und Eltern im Möllner Marion-Dönhoff-Gymnasium. Noch bis Freitag wird die Schule zum Staat „Dönhausen“ mit eigener Verfassung und eigener Währung. Es wurden mehr als 100 Betriebe gegründet, in denen Mitarbeiter aus verschiedenen Stufen gemeinsam zusammenarbeiten. Etwa 1000 Schüler und 70 Lehrer machen mit.

Eine Universität, ein Schmuckladen, ein Asiatischer Imbiss, eine Musikschule, eine Fotoschule oder etwa ein Standesamt stehen zur Verfügung. Während des Planspiels können in der Zeit von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr jederzeit Besucher kommen. Wer in „Dönhausen“ vorbeischaut, bekommt ein Visum und kann sein Geld in den Dönhoff-Dollar umtauschen, um die Wirtschaft in dem kleinen Staat zu unterstützen. Seit Beginn des Schuljahres hat die Schülervertretung (SV) das Projekt organisiert. Die Einwohner von „Dönhausen“ sollen möglichst realistisch das öffentliche Leben und die Arbeitswelt kennen lernen.

fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige