Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Möllns neue Klimamanagerin setzt aufs Fahrrad statt aufs Auto
Lokales Lauenburg Möllns neue Klimamanagerin setzt aufs Fahrrad statt aufs Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 12.02.2016
Fürs Klima: Estrella Piechulek (29).

Sie ist Umweltingenieurin, kommt jeden Tag per Schnellbus aus Hamburg nach Mölln und fährt privat ein Rennrad: Estrella Piechulek ist Möllns erste Klimaschutzmanagerin. Zum 1. Januar hat die 29-jährige gebürtige Ulmerin ihren Job im Möllner Rathaus angetreten. „Wenn es um den Klimaschutz geht, hat der Verkehr ein riesiges Potenzial“, sagt Piechulek. Das Problem: Viele Menschen wissen das nicht so richtig. „Ich denke, es gibt eine Informationslücke. Wir müssen rüberbringen, was es gibt. Diese Öffentlichkeitsarbeit wird eine meiner Hauptaufgaben sein“, sagt Piechulek. „Wir müssen die Leute möglichst dazu bringen, sich auch fürs Brötchenholen auf das Fahrrad zu setzen. In den kommenden Wochen bereits soll sich einiges in Mölln tun. So steht die Fahrradsammelanlage — eine Art Garage für Zweiräder — am Bahnhof vor der Fertigstellung, auf dem Parkplatz am Kurpark sollen in den kommenden Wochen Zapfsäulen für Elektroautos entstehen, und die Stadt schafft sich einen BMW i3 als Dienstwagen an.

hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stadtvertretung genehmigt B- und F-Plan — Baustart frühestens Mitte 2016 vorgesehen.

12.02.2016

Alte Spielanlage ist 23 Jahre alt — Sanierung kostet 230 000 Euro, die mit Hilfe eines Darlehens des Sportvereins aufgebracht werden sollen — Wichtiges Turnier im Juni.

12.02.2016

Gemeinschaftsstand in der Ausstellung „Reisen Hamburg“ — Wieder leckere Torten.

12.02.2016
Anzeige