Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Moor, Mobilität und Domänen
Lokales Lauenburg Moor, Mobilität und Domänen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 07.03.2018
Ratzeburg

„Wir sollten gemeinsam dafür sorgen, den ländlichen Raum als Heimat zu erhalten“, wünscht sich Hans-Heinrich Stamer vom BUND Herzogtum Lauenburg und gibt damit bereits die Marschrichtung vor: Jede und jeder könne etwas für unsere Umwelt tun. Im Sinne dieses Leitbildes führten die Jusos Herzogtum Lauenburg jetzt ihren im Jahr 2017 begonnenen Austausch mit dem BUND Herzogtum Lauenburg über die Umweltpolitik im Kreis Herzogtum Lauenburg fort.

Gemeinsam den ländlichen Raum erhalten: Hans- Heinrich Stamer (BUND). Quelle: Foto: Hm
Einvernehmlicher Einsatz der Menschen: Matthis Hack (Jusos). Quelle: Foto: Hfr

„In meinem Wahlkreis hat der Verein Duvenseer Moor bei der Erhaltung des ländlichen Raumes als Heimat bereits jetzt Vorbildcharakter. Anstelle staatlichen Naturschutzes setzen sich Bürger eigenständig für die Landschaft ein“, sagt der Juso-Kreistagskandidat Matthis Hack. „Um genau diesen einvernehmlichen Einsatz der Menschen für den ländlichen Raum geht es uns.“ Als Politik deshalb von heute auf morgen einfach den Verzicht auf das Auto zuliebe der Umwelt einzufordern und nicht die nötigen Voraussetzungen zu schaffen, sei gerade im ländlichen Raum nicht möglich, sagt Hack. Deshalb wollen die Jusos die Voraussetzungen für neue, möglichst umweltverträgliche Mobilitätsformen wie die Einbindung des Kreises in einen (E-)Car-Sharing-Verbund einsetzen. Daher fordern sie, den Regionalen Nahverkehrsplan des Kreises in einen umfassenden Verkehrsinfrastrukturplan weiterzuentwickeln.

Für den Juso-Kreistagskandidaten Immo Braune wurde im Gespräch deutlich, dass der Umweltschutz in alle Bereiche ausstrahlt: „Der Radverkehr oder selbst die Bepflanzung des eigenen Gartens sind nur zwei Beispiele, die noch mehr vor dem Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit betrachtet werden können.“ Braune schlägt zudem vor, dass „der Kreis sich mit den Domänenverpächtern über eine zeitlich befristete Pachtreduktion im Gegenzug für eine ökologische Bewirtschaftung austauscht.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Oberstufen- Theater-AG des Gymnasiums Schwarzenbek zeigt Bertolt Brechts Theaterstück „Der gute Mensch von Sezuan“. Zwei Aufführungen sind am heutigen Mittwoch und morgigen Donnerstag im Forum geplant. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr.

07.03.2018

Die Bewerbung für ein Grundstück im Breitenfelder Neubaugebiet „Luckesberg“ läuft noch bis zum 12. März. Besonders begehrt sind dabei die Grundstücke mit Feldrandlage im Westen. Bislang gibt es etwa 20 Bewerbungen um die 44 Grundstücke.

07.03.2018

Mehr als 43000 angemeldete Leser und Gäste zählte die Ratzeburger Stadtbücherei im vergangenen Jahr. Das macht die nach wie vor ungebrochene große Attraktivität deutlich, die gedruckte und digitale Medien in der Kreisstadt bis heute genießen.

07.03.2018