Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Morgen viele Infos zu Windkraft

Klein Zecher Morgen viele Infos zu Windkraft

Die Energiewende und die damit verbundenen Planungen für mögliche Standorte von Windkraftanlagen verunsichern weiter die Menschen in der Region.

Klein Zecher. Die Energiewende und die damit verbundenen Planungen für mögliche Standorte von Windkraftanlagen verunsichern weiter die Menschen in der Region. Auf der aktuellen Karte des Landes für den Planungsraum III – Teilbereich Ost – finden sich sogenannte „Abwägungsbereiche für Windenergienutzung“.

 

LN-Bild

Ausschnitt vom Windpark in Mannhagen-Bälau.

Quelle: tobi

Auch im Bereich Gudow, Hollenbek, Seedorf und Klein Zecher. Hier gibt es eine besondere Sensibilität: Vor etwa drei Jahren wurde eine zweite Biogasanlage im Dorf geplant und später errichtet. „Die Dorfgemeinschaft ist seitdem hinüber“, sagt eine Anwohnerin. Nun sorgen sich die Einwohner über den möglichen Bau von Windkraftanlagen in der Nähe ihrer Dörfer. Größere Abwägungsbereiche finden sich um die Gemeinden Hollenbek und Gudow. Bürgermeister Detlef Hagemann aus Hollenbek: „Zum heutigen Zeitpunkt ist das alles noch so unausgegoren. Wir wissen, dass jeder einzelne Standort für eine Windkraftanlage geprüft werden muss. Hier in Hollenbek kann ich mir das ganz schlecht vorstellen.“ In Gudow meint Bürgermeister Dr. Eberhard Lau, dass unsere Landschaft nicht geeignet sei, diese mit solchen Anlagen zuzupflastern. „Ich bin prinzipiell offen für regenerative Energiequellen, aber man muss im Einzelfall immer genau abwägen.“ Laubach warnt vor Investoren, die bereits heute versuchen, sich mit Vorverträgen Standorte zu sichern.

Nach Aussage des Landes sind die im Landesportal veröffentlichten Karten nicht rechtsverbindlich. Die Landesplanung würde im Einzelfall prüfen, ob zum Beispiel Kriterien des Denkmalschutzes, der Flugsicherheit oder des Vogelschutzes zum Ausschluss führten. Aber Misstrauen und Verunsicherung bei der Bevölkerung bleiben groß. Antje Ladiges-Specht aus Klein Zecher hat als Vorsitzende des Umweltausschusses eine Infoveranstaltung organisiert: morgen, 18 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus in Klein Zecher. Referenten: Dr. Susanne Kirchhof (Vorsitzende Gegenwind Schleswig-Holstein), Dr. Jürgen Golz (Uni Kiel) Thema Infraschall, Klaus Tormählen (Bündnis 90/Die Grünen) und Heinz Achim Borck, Nabu Mölln.

thobi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den April 2017.

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.