Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mustang im Graben - hoher Schaden
Lokales Lauenburg Mustang im Graben - hoher Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 29.08.2011
Quelle: Jens Burmester
Niendorf

Aus ungeklärter Ursache fuhr der Lübecker mit dem Oldtimer Typ Ford Mustang Coupe Baujahr 1966 in der Kurve geradeaus und landete im Graben. Das Auto blieb auf dem Dach liegen, der Fahrer krabbelte unverletzt aus dem Fenster an der Beifahrerseite.

Da aus dem Tank Benzin auslief, wurde die Feuerwehr alarmiert. Der Ford Mustang dürfte allerdings nicht mehr zu retten sein. Der Lübecker hatte den 45 Jahre alten Mustang gerade erst mit viel Liebe restauriert. Nun wird er seinen Traum möglicherweise nur noch in Teilen verkaufen können.

Der 35-Jährige schätzt den Schaden auf über 15 000 Euro. Auf der Bundestraße 207 staute sich der Verker zurück bis zum Fredeburger Wald. Das, so die Polizei, lag aber auch an den Ampelanlagen in der Ortsdurchfahrt Breitenfelde, an denen Fußgänger immer wieder drückten, um die Straße zu überqueren.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schiffshavarie auf der Elbe bei Geesthacht: In Höhe des Pumpspeicherwerks sind am Montag eine Klappschute des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA) und ein Schüttgutfrachter zusammengestoßen. Menschen wurden nicht verletzt, die Schute versank zu zwei Dritteln in der Elbe.

29.08.2011

Ein gut 100 Meter langer Stapel aus großformatigen Strohballen ist in der Nacht zum Freitag durch ein Großfeuer komplett vernichtet worden. Zehn Stunden lang sorgten Feuerwehrleute dafür, dass sich die Flammen nicht ausbreiten konnten.

26.08.2011

Mölln - Ein 72-jähriger Sportsegler und sein 59-jähriger Schwager verunglückten heute Morgen auf dem Elbe-Lübeck-Kanal in Mölln an der

Kanalbrücke.

25.08.2011