Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Nachbarn helfen Dementen
Lokales Lauenburg Nachbarn helfen Dementen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 11.10.2016

Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg und das Kompetenzzentrum Demenz der Alzheimer-Gesellschaft Schleswig-Holstein (AGSH) haben ein Seminar in Mölln veranstaltet. Gekommen waren elf Personen, die Pflegebedürftige, Demenzkranke und ihre Angehörigen unterstützen möchten. In den Mittelpunkt des Seminars stellten die beiden Referentinnen Anne Brandt und Daniela Wolf die sogenannten „Nachbarschaftshelfer“: Seit vergangenem Jahr steht allen Menschen mit einer Demenzerkrankung oder einer Pflegestufe die Möglichkeit offen, über die Pflegeversicherung einfache Hilfen, wie die Betreuung bei Arztbesuchen oder die sinnvolle Beschäftigung der Erkrankten, zu finanzieren. Jedem Betroffenen stehen monatlich 104 Euro für solche Betreuungs- und Entlastungsleistungen zu. „Es gibt einen hohen Bedarf für diese Art der Unterstützung“, erklärt Hagelstein.

Wer Nachbarschaftshelfer werden möchte, kann sich unter Telefon 04542/82 65 49 melden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Segelsaison liegt in den letzten Zügen. In diesen Tagen werden noch einmal Wassersportgäste im CVJM Freizeit- und Segelzentrum begrüßt und wie stets fachlich und pädagogisch betreut.

11.10.2016

In Gudow konnten sich die Gemeindevertreter nicht einigen.

11.10.2016

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen des Diakonischen Werks Herzogtum Lauenburg ist die Fotoausstellung „Schöne neue Welt? Schönes neues Leben?“ gezeigt worden.

11.10.2016
Anzeige