Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Nächtlicher Schwelbrand - Rauchmelder rettet 34-Jährigem das Leben
Lokales Lauenburg Nächtlicher Schwelbrand - Rauchmelder rettet 34-Jährigem das Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 08.01.2013

Drei Männer hätten am frühen Sonntag gegen 3.45 Uhr das Piepsen des Melders gehört und Brandgeruch bemerkt, der aus einer Dachgeschosswohnung drangt, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

Die herbeigerufene Polizei musste die verschlossene Hauseingangstür eintreten, um ins Treppenhaus zu gelangen, weil keiner der Mieter auf ihr Klingeln reagierte. Als die Beamten auch die Tür zur Dachgeschosswohnung eintraten, fanden sie dort den 34-Jährigen in seinem schwelenden Bett.

Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Krankenhaus gebracht. Die Polizei vermutet, dass der Mieter mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen ist. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Siebenbäumen – Am Wochenende hat sich der Lehmberg in Siebenbäumen nun schon zum fünften Mal zur Rennstrecke für Seifenkisten der Jugendfeuerwehren verwandelt.

08.01.2013

Großhansdorf - Ein mutmaßlicher Einbrecher ist gestern Nachmittag in der Stormarnstraße vorläufig festgenommen worden, nachdem er bei einer 62-Jährigen eingebrochen sein soll.

08.01.2013

Ein Feuer im Dachstuhl eines historischen Fachwerkhauses hat am Donnerstagnachmittag Feuerwehrleute aus Lauenburg und Umgebung in Atem gehalten. Stundenlang kämpften die Einsatzkräfte gegen eine Brandausbreitung an.

08.01.2013
Anzeige