Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Neue Baugrundstücke für Büchen
Lokales Lauenburg Neue Baugrundstücke für Büchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 04.12.2018
Im Neubaugebiet Großer Sandkamp in Büchen rollen jetzt die Bagger. Die ersten Betonsolen für die neuen Einfamilienhäuser sind bereits geschüttet. Quelle: Holger Marohn
Büchen

Das Feld ist bereitet: Im Neubaugebiet Großer Sandkamp sind die Erschließungsarbeiten abgeschlossen. Die künftigen Einwohner der Gemeinde können mit dem Bau ihres Eigenheimes beginnen. Und noch während die ersten Betonpumpen anrücken, beginnt die Gemeinde mit der Planung des nächsten Baugebietes. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite soll Platz für 125 Einzel- und Doppelhäuser, 23 Reihenhäuser und 17 Mehrfamilienhäuser geschaffen werden. Über das dazugehörige städtebauliche Konzept als ersten Planungsschritt berät am Dienstagabend die Gemeindevertretung in Büchen.

„Diese Planung ist die logische weitere Umsetzung unseres Ortsentwicklungskonzeptes“, sagt Büchens Bürgermeister Uwe Möller. Denn bis auch auf den neuen Flächen die ersten Baufirmen anrücken können, werde es allerdings mindestens vier bis fünf Jahre dauern. „Und im Ortsentwicklungskonzept haben wir diesen Bereich für das Jahr 2023 vorgesehen“, sagt Möller.

Vor den Erschließungsarbeiten soll anders als auf dem Großen Sandkamp diesmal auch das Archäologische Landesamt rechtzeitig eingebunden werden. „Wir haben hier Erkenntnisse aus früherer Zeit, dass Funde zu erwarten sind“, sagt Bürgermeister Möller.

Weitere Artikel

Hier können Sie mehr zur Ortsentwicklung in Büchen lesen.

Windkraftflächen bremsen Neubaugebiet aus

Büchens Gedächtnis freigelegt

 

Holger Marohn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während im polnischen Katowice derzeit 13000 Experten über die Rettung des Weltklimas diskutieren, haben in Büchen 40 Unternehmer über ganz konkrete Projekte zur Kohlendioxideinsparung gesprochen.

04.12.2018

Das letzte Kapitel der nuklearen Brennstoffe im Kernkraftwerk Krümmel ist angebrochen. In den jetzt gelieferten Castorbehälter sollen die letzten 154 verblieben Brennstäbe verladen werden.

04.12.2018

Ein 50-jähriger Ratzeburger steht vor Gericht, weil er in der Berkenthiner Postfiliale Zahlungen per Nachname nicht abgeführt haben soll – Prozess offenbart erhebliche Sicherheitsmängel bei dem großen Zusteller.

04.12.2018