Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Neue Brücke zur Dückerschleuse fertig
Lokales Lauenburg Neue Brücke zur Dückerschleuse fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 23.01.2019
Die neue Brücke zur Dückerschleuse bei Witzeeze ist fertig. Landrat Christoph Mager (v.l.). Christel Happach-Kasan, Zimmerermeister Markus Räth und Bürgermeister Dennis Gabriel bewundern den Neubau. Quelle: LB
Witzeeze

Die historische Dückerschleuse bei Witzeeze ist die letzte erhaltene Stauschleuse des alten Stecknitz-Kanals. Weil eine vor Jahrzehnten vom THW gebaute Brücke marode war, war das Kulturdenkmal jahrelang nicht vernünftig zu erreichen. Am Mittwochmorgen hat Landrat Christoph Mager das Ersatzbauwerk nun gemeinsam mit Bürgermeister Dennis Gabriel und Christel Happach-Kasan vom Förderkreis Kulturdenkmal Stecknitzfahrt offiziell freigegeben.

„Es ist gar nicht so einfach, hier eine Brücke hinzubauen“, sagte Landrat Dr. Christoph Mager und verwies darauf, dass der ursprüngliche Bau noch den Anforderungen für Benutzer mit Mobilitätseinschränkungen genügte und auch die Belange des Naturschutzes zu berücksichtigen gewesen seien. Nicht zuletzt sei es dann ebenfalls nicht einfach gewesen, ein Unternehmen zu finden, dass angesichts der Auftragslage auch entsprechende Kapazitäten gehabt habe. Das sei letztlich mit der Büchener Firma Räth gelungen.

Der Ersatzbau einer Brücke über die Delvenau hat fast 35000 Euro gekostet. Unterstützt wurde das Projekt unter anderem vom Verein Naherholung.

Holger Marohn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Schwarzenbek und Ahrensburg setzte die Polizei Fußstreifen ein, um Hausbesitzer auf mögliche Sicherheitslücken im Einbruchsschutz hinzuweisen. Diese Aktion wurde 2017 eingeführt. Die Strategie zeigt Wirkung. Der Wohnungseinbruchdiebstahl war direktionsweit von 2016 auf 2017 um 20,4 Prozent gesunken.

23.01.2019

Jahrelang war sie ein Schandfleck im Ortsbild Berkenthins. Nun ist die ehemalige Meierei an der Abzweigung Ratzeburger/Lübecker Straße abgerissen. An selbiger Stelle entsteht ein großes Wohnhaus.

22.01.2019

DRK-Schwarzenbek findet keine Retter mehr für den Betrieb der Rettungswache. Nun soll der Kreisverband des DRK mit seinem Personal die Wache übernehmen.

22.01.2019