Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Neue Kita in Sandesneben eingeweiht
Lokales Lauenburg Neue Kita in Sandesneben eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 03.12.2011
Der neue Kindergarten in Sandesneben. Quelle: jens burmester
Sandesneben

Die evangelische Kirche betreibt als Träger diese neue Einrichtung. Und so waren es die Pastoren Stefan und Gabriela Wilmer, die gemeinsam mit Amtsvorsteher Ulrich Hardtke den Kindergarten mit seinen knapp 40 Kindern und 20 Krippenplätzen seiner Bestimmung übergaben. Elf Angestellte, davon vier Vollzeitkräfte, betreuen eine Regelgruppe, eine Integrationsgruppe und zwei Krippengruppen. In vier Licht durchfluteten Gruppenräumen werden die Kinder nun spielen, toben und auch viel Neues lernen. An den Tischgruppen in ihren Räumen können sie frühstücken und Mittag essen. Das wird zur Zeit von einer Catering-Firma aus Bad Segeberg geliefert.

Amtsvorsteher Ulrich Hardtke dankte besonders dem Bürgermeister der Gemeinde Sandesneben, die das Land, auf dem der Neubau entstanden ist, kostenlos zur Verfügung gestellt hat. „Mit der Evangelischen Kirche haben wir zudem einen verlässlichen Partner gefunden“, lobte Hardtke. Es sei sein Wunsch, dass künftig immer das finanzielle Konzept aufgehe, das seitens des Amtes geplant sei. Aus diesem Grund ermunterte Hardtke mit einem Augenzwinkern die Menschen im Amtsbereich, stets dafür Sorge zu tragen, dass das Haus immer gut gefüllt sei.

Die Baukosten in Höhe von ca. 920.000 Euro seien so ausgefallen, wie man es geplant habe. Und außer den widrigen Wetterverhältnissen, besonders im vergangenen Winter, als der Bau mehr oder weniger für drei Monate ruhte, habe es keine Beeinträchtigungen gegeben, bestätigt Architekt Bernd Kroll aus Duvensee. jeb

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Geesthachts Ökosiedlung "Auf dem Heinrichshof" am Marksweg hat in der Nacht zum Mittwoch ein Mercedes gebrannt. Unbekannte hatten den Luxuswagen auf einem privaten Parkplatz angezündet. Jetzt ermittelt die Polizei.

30.11.2011

– Plötzlich war es zappenduster. Nichts ging mehr um 16.14 Uhr im beschaulichen Ort Lüchow bei Sandesneben. Licht, Fernseher, Computer und auch die Maschinen in der Lüchower Dorfbäckerei von Jens Muchow standen still.

30.11.2011

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag wurden die

letzten vier der insgesamt neun Stahlträger über die A24 auf die

Betonpfeiler der Wildbrücke gelegt. Für diese Aktion wurde die Autobahn

24 von Sonnabend 20 Uhr für 12 Stunden zwischen den Anschlussstellen

Hornbek und Zarrentin voll gesperrt.

27.11.2011