Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Neue Nistkästen und bessere Busanbindung
Lokales Lauenburg Neue Nistkästen und bessere Busanbindung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 08.01.2018
Bürgermeister Herbert Schmidt (l.) und Walter Jung, Vorsitzender des Bürgervereins, präsentierten die Vogelhäuschen für Salem. Quelle: Fotos: Thobi
Salem

Salems Bürgermeister Herbert Schmidt warf zunächst einen Blick zurück auf die Ereignisse des vergangenen Jahres in der Gemeinde, ehe er an seine Mitbürger appellierte, für eine hohe Wahlbeteiligung bei der Kommunalwahl im Mai zu sorgen. „Ich hoffe auf eine bunte Schar von Menschen, die sich für die Aufgaben in der Gemeinde zur Verfügung stellen. Und die von vielen Bürgerinnen und Bürgern gewählt werden, damit sich daraus ein konkreter Wählerauftrag ableiten lässt“, sagte Schmidt.

Rund 70 Salemer Bürger kamen am Sonntagmittag bei herrlichem Sonnenschein zum Neujahrsempfang an die Kulturscheune „Lindenhof“.

Noch konkreter wurde der Bürgermeister, als er auf die Nistkasten-Aktion hinwies: Gemeinde und Bürgerverein hatten 20 Vogelhäuschen bereitgestellt, die kostenlos an private Haushalte abgegeben werden. Hintergrund: In der Gemeinde Salem stehen viele große Kastanienbäume, die von der Rosskastanienminiermotte bedroht sind. Mit zahlreichen Nistplatzangeboten im gesamten Gemeindegebiet soll die Verbreitung des Schädlings auf natürliche Weise verhindert werden. Die Nistkästen sind kostenlos. Bedingungen: kein Weiterverschenken und Aufhängung an geeigneter Stelle. Zur Gewährleistung werden die Empfänger namentlich und mit Anschrift dokumentiert.

Viele Neujahrs-Besucher nutzten auch die Möglichkeit, sich in eine Unterschriftenliste einzutragen, die den Kreis dazu bewegen soll, über Einschränkungen im Busverkehr nach dem jüngsten Fahrplanwechsel nachzudenken. „Wir brauchen fahrgastfreundliche Zeiten“, sagte Initiator Michael Kruckow aus Dargow. Die Petition möchte „anregen, die Busverbindung für Dargow/Kittlitz in den Schulferien möglichst zwei Mal wöchentlich (Di.+Fr.) zu fahrgastfreundlichen Zeiten wieder einzuführen“.

thobi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt geht es wieder ganz schnell: Auf Lauenburg kommt ein Hochwasser zu. Gut sieben Meter (Normalstand 4,50 Meter) dürfte der Pegelwert zum Wochenende betragen. Die Uferpromenade ist längst überflutet, die Twieten sind gesperrt, die Anwohner beobachten die Situation gespannt.

08.01.2018

20 Mannschaften wollten es wissen und traten an beim Neujahrsschießen der Schwarzenbeker Schützengilde.

08.01.2018

Namhafte Gäste, eine Bilanz mit alarmierenden Zahlen und Verleihung von Urkunden: So war die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kittlitz geprägt. Erschreckend ist die steigende Zahl an Verkehrsunfällen, zu denen die Kittlitzer Brandschützer in 2017 ausrückend mussten.

08.01.2018