Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Leben im alten „Fürstenhof“

Groß Grönau Neues Leben im alten „Fürstenhof“

Lange war das historische Anwesen in Groß Grönau in adligem Besitz. Nun hat ein Anwalt das fast 250 Jahre alte denkmalgeschützte Anwesen für viel Geld saniert. Doch nicht alles konnte erhalten werden.

Voriger Artikel
ASB-Hundestaffel bangt um ihre Zukunft
Nächster Artikel
Dieser Vogel sägt keine Gänse

Das Esszimmer im Obergeschoss des Fürstenhofs (Foto li.) — ein wirklich einladender Raum. Irgendwann um 1950 herum entstand dieses Luftbild (Foto re.). Damals gab es rund um den Fürstenhof noch etliche landwirtschaftliche Gebäude.

Groß Grönau. Nein, ein Fürst wohnt nicht in jenem repräsentativen Bauwerk an der Hauptstraße in Groß Grönau, das im Volksmund „Fürstenhof“ heißt. Hier leben heute der Rechtsanwalt Dr. Boris Lau und seine Familie. Lau hat das Haus, das in der jetzigen Form 1775 errichtet wurde, vor zwölf Jahren erworben und nach und nach behutsam instandgesetzt. Die Geschichte dieses Gutshauses reicht aber viel weiter zurück. Lau: „Dem Archiv des Denkmalamtes ist zu entnehmen, dass der Fürstenhof erstmalig 1248 erwähnt wurde. Ob am heutigen Standort oder in der Nähe — es gab eine Vorgängerbebauung, die nicht näher erforscht, aber möglicherweise schon im Mittelalter entstanden ist. Ob diese zwischenzeitlich abbrannte oder aus anderen Gründen neu errichtet wurde, ist nicht bekannt.“

Der jetzige Fürstenhof wurde seit seiner Erbauung äußerlich nur wenig verändert, das Areal rundum dagegen stark. Die landwirtschaftliche Nutzung des einst fast 100 Hektar großen Gutes wurde immer mehr reduziert, stattdessen wurde Bauland für Einfamilienhäuser verkauft. „Den Baumaßnahmen fielen 1976 auch der Schweinestall, die Schmiede und kleine Nebengehöfte zum Opfer“, erzählt Lau. Der Kuhstall, der auf alten Fotos noch als Fachwerkgebäude zu sehen ist, war bereits einige Jahre vorher abgebrannt. Somit steht heute von dem ursprünglichen Hof nur noch das Herrenhaus, in dem unten eine von zwei Rechtsanwälten betriebene Kanzlei ihren Sitz hat und in dem sich oben eine Wohnung befindet.

Der heutige Besitzer kannte das Haus bereits, bevor er es übernahm. Denn er betrieb eine Rechtsanwaltskanzlei in Groß Grönau, nicht weit entfernt vom Fürstenhof. Dann entdeckte Lau in den Lübecker Nachrichten dieses Gebäude als „Immobilie der Woche“, erwarb es, und bald wurde es für ihn zur Immobilie seines Lebens. „Ich habe ein Faible für alte Häuser“, sagt er dazu.

Bereits 1985 hatte das Landesamt für Denkmalpflege den Fürstenhof als „eingeschossigen Backsteinbau mit Mansarddach“ unter Denkmalschutz gestellt. Im Frühsommer 2003, nach dem Kauf durch Dr. Boris Lau, begannen ausführliche Untersuchungen zur Sanierung und zum Umbau des Gebäudes. Lau erinnert sich: „Als ich das Haus übernahm, hatte es ein Eternit-Dach. Lange blieb rätselhaft, welche Dacheindeckung ursprünglich verwendet wurde. Durch ein Foto von 1904 konnte schließlich eine Holzschindeleindeckung festgestellt werden — für Profanbauten in unserer Region eher untypisch.“ Da eine Neueindeckung mit Holzschindeln nicht realisierbar erschien, wurde das Dach mit Titanzink in Rautendeckung eingedeckt - eine Lösung, die in der Farbe und Struktur dem vormaligen Material recht nahe kommt.

Viel Mühe gab man sich, den teils verloren gegangenen Charakter des Hauses neu zu beleben. Lau: „Zwei neuzeitliche Anbauten wurden abgerissen und somit der Ursprungsbaukörper wieder freigestellt.

Anstelle der gestalterisch unbefriedigenden Dachflächenfenster wurden rückwärtig zwei große historische Gauben rekonstruiert.“ Im Innern wurde die ursprüngliche Raumaufteilung weitestgehend wiederhergestellt, viele Teile der spätbarocken Ausstattung wie die Treppe, die Holzfußböden, die Innentüren, der Kellerkasten, die Stuckverzierungen und der Fußboden mit Gotlandplatten blieben erhalten oder kehrten zurück. Drei Jahre dauerte die Sanierung, und viele Schäden wurden erst im Laufe der Arbeiten entdeckt.

So gestalteten sich die Maßnahmen deutlich aufwändiger und natürlich auch teurer als gedacht. Doch es hat sich gelohnt. Der Fürstenhof ist heute eines der schönsten Gebäude in Groß Grönau, und er ist auch wieder sichtbar. Das Grundstück war zuvor zur Straße hin nämlich völlig von Tannen zugewachsen. Lau schuf wieder eine Zufahrt, wie sie einst vorhanden war.





LN-Serie
Hinter
alten
Mauern
Der „Fürstenhof“
Das Gutshaus nahe der Lübecker Stadtgrenze, das als „Fürstenhof“ bekannt ist, wechselte im Laufe von fast zweieinhalb Jahrhunderten häufig den Besitzer. Sehr oft waren es Adlige, die in das Herrenhaus einzogen. Familiennamen wie von Wackerbarth, von Brömsen, von Gundlach, von Schröder oder von Bietinghoff tauchen in der Chronik auf.

Erster Besitzer anno 1775 war Herzog Franz Erdmann. Nach seinem Tod diente das Gebäude seiner Frau Hedewig Sibylla als Witwensitz. Bevor der Rechtsanwalt Dr. Boris Lau das Haus im Jahr 2003 erwarb, gehörte es einem Malermeister. Der wiederum hatte den Fürstenhof 1974 von einem Landwirt erworben. Mit der Landwirtschaft war dann Schluss.

Norbert Dreessen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.