Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Neun Jahre Haft für Totschlag in Sterley
Lokales Lauenburg Neun Jahre Haft für Totschlag in Sterley
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 20.06.2018
Quelle: dpa
Lübeck/Sterley

Ein 50-Jähriger aus einem Ort im Amt Lauenburgische Seen ist vom Landgericht Lübeck wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung sowie Totschlags zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von neun Jahren verurteilt worden.

Das Schwurgericht in der ersten großen Strafkammer sah es als erwiesen an, dass der Mann einen 50 Jahre alten Bekannten in dessen Wohnung in Sterley getötet hat. Der Verurteilte soll seinem Opfer laut Anklageschrift am 6. Juli 2017 unter dem Einfluss von Alkohol zunächst mehrere Stichverletzungen mit einem Messer zugefügt haben. In der Annahme, er habe ihn bereits tödlich verletzt, habe er den Mann in seiner Wohnung zurückgelassen, so die Anklage.

Nachdem eine Nachbarin den später Verstorbenen schwerverletzt in seiner Wohnung aufgefunden und einen Rettungswagen alarmiert habe, soll sich der Verurteilte noch vor Eintreffen der Rettungskräfte erneut in die Wohnung des Opfers begeben und diesem in Tötungsabsicht weitere Stiche versetzt haben, so dass dieser verstarb. Das Gericht hatte ursprünglich sieben Verhandlungstage anberaumt. Das Urteil wurde aber bereits am 6. Juni 2018 gesprochen.

17 Zeugen sowie zwei Sachverständige waren ursprünglich geladen. Laut Marc Petit, Sprecher des Landgerichtes Lübeck, muss der Verurteilte im Rahmen eines Vorwegvollzugs zunächst zweieinhalb Jahre in die Justizvollzugsanstalt. Aufgrund des erheblichen Alkoholkonsums zur Tatzeit und der Suchterkrankung des Täters hat das Schwurgericht für die Zeit nach den zweieinhalb Jahren Gefängnis auch Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet.

fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!