Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Neun „frische“ Lehrkräfte
Lokales Lauenburg Neun „frische“ Lehrkräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 08.09.2016
Schulrätin Katrin Thomas und Landrat Dr. Christoph Mager (hinten) beglückwünschten die frisch vereidigten Pädagogen (vorn v. l. n. r.) Susanne Steuber, Inken Jorißen, Christine Hagemann, Sonja Corinna Behrens, Bernfried Kühl; Mitte: Dr. Matthias Jakob-Berend, Dirk Krause, Nicole Waschlewski und Annette Fabinski. Quelle: hfr

Neun neue Lehrkräfte vereidigte Schulrätin Katrin Thomas jetzt im historischen Kreishaus am Ratzeburger Markt. Sie werden zukünftig an den Grund- und Gemeinschaftsschulen sowie in den Förderzentren im Kreis Herzogtum Lauenburg unterrichten.

In ihrer Begrüßung betonte Thomas, die Praxis des Landes, über das Internetportal „pbOn“ Lehrkräfte zu gewinnen, habe sich bewährt. „Drei Lehrkräfte konnten auf diesem Wege eingestellt werden, alle anderen kamen im Ländertausch. Die Stelle des Schulleiters der Grundschule Sterley konnte hingegen über eine Ausschreibung mit Herrn Dr. Jakob-Berend, der sich zu dem Zeitpunkt im Auslandsschuldienst befand, neu besetzt werden.“

Man freue sich über jede qualifizierte Lehrperson, die den Weg nach Schleswig-Holstein und insbesondere in den Kreis Herzogtum Lauenburg finde. „Unsere Schulen warten auf Sie. Ihre Fachlichkeit und Ihre Freude am Lehrerberuf sind gefragt. Wir heißen Sie herzlich willkommen!“

Die Schulrätin hob das besondere Umfeld des Kreises Herzogtum Lauenburg hervor. „Wir arbeiten in einer Region, in der andere Urlaub machen. Der Kreis ist zentraler Teil der Metropolregion Hamburg.

Die Freie und Hansestadt ist ebenso wie Lübeck, Lüneburg oder Schwerin schnell erreichbar und auch unsere Bundeshauptstadt Berlin befindet sich in einer vertretbaren Entfernung.“

Auch Landrat Dr. Christoph Mager begrüßte die neuen Lehrkräfte im Kreis Herzogtum Lauenburg. Mit seinen Worten ging er auf die aktuelle Situation der Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf ein.

„Ich bin mir darüber bewusst, dass gerade in den ersten Schulwochen die Bedingungen angesichts der Auseinandersetzung um die Schulbegleitung schwierig sind. Schleswig-Holstein hat einen besonderen Schwerpunkt auf Inklusion in der Schule gelegt. Für Sie wird es einerseits eine Herausforderung sein, die an Sie gestellten Ansprüche zu erfüllen, andererseits aber hoffentlich auch Belohnung, alle Schülerinnen und Schüler mit Hilfe des Unterstützungspersonals zu Lernerfolgen zu führen.“

Der Landrat verwies damit auf eine Verständigung mit dem Sozialministerium, die dazu geführt hat, dass der Kreis auch für die Förderung von Schülerinnen und Schülern im pädagogischen Kernbereich wieder Schulbegleitungen bewilligt, die Umsetzung aber in Einzelfällen noch über den Schulbeginn hinaus dauern kann.

Die „Neuen“ sind: Dr. Matthias Jakob-Berend, vorher im Auslandsschuldienst in Stockholm (neuer Schulleiter der Grundschule in Sterley); Dirk Krause aus Niedersachsen und Nicole Waschlewski aus Hamburg (unterrichten zukünftig an der Grund- und Gemeinschaftsschule Schwarzenbek); Annette Fabinski und Susanne Steuber (beide aus Niedersachsen, unterrichten an der GGS Stecknitz); Inken Jorißen aus Bayern (Dalbek-Schule in Börnsen); Christine Hagemann und Sonja Corinna Behrens (beide NRW/Weingartenschule Lauenburg); Bernfried Kühl (Niedersachsen/Pestalozzischule Ratzeburg.

2. Jahr Freie Schule Mölln

Ein aufregendes Jahr liegt hinter Gründern, Eltern, Lehrern und Schülern der Freien Schule Mölln. Gelegen im Robert-Koch-Park (ehem. Bundeswehrverwaltungsschule) hat sie alle Möglichkeiten zu wachsen und zu gedeihen in einem völlig neu zu gestaltenden Stadtteil. Mit der Einschulung der ersten 16 Schüler im September 2015 startete die Schule in ihr erstes Jahr. Die offizielle Eröffnungsfeier im Oktober mit Gästen aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft setzte das klare Signal: hier entsteht etwas Neues, das viele wollen. Im Sommerhalbjahr sorgte ein fröhliches Frühlingsfest für reichlich Andrang.

Nur ein paar Wochen später gingen alle in die ersten Sommerferien dieser Schule. Fleißige Helfer sorgten während der freien Tage dafür, dass bestehende und neu hinzugekommene Räume durch viel Farbe noch ansprechender wurden.

In diesen Tagen startet schon die zweite Klasse, im Moment mit 14 Kindern, in das Abenteuer Schule. Auch dieses Jahr sind viele Aktivitäten geplant. Es wird zunächst einen Infoabend vor den Herbstferien geben (28. September, 20 Uhr, Schulgebäude Hindenburgstraße 13a). Die genauen Termine für weitere Veranstaltungen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Anmeldefristen für das kommende Schuljahr sind denen der Regelschulen gleichgeschaltet. Um viele Menschen zu erreichen und für das Projekt "Gesunde Schule" zu werben, steht die Freie Schule Mölln mit Infoständen und Aktionen beim Naturerlebnistag im Uhlenkolk Mölln(11.9.) und beim Kartoffelfest der Domäne Fredeburg(24.9.). Weitere Infos im Sekretariat, Frau König, Tel. 04542/9958019.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele junge Unternehmensvertreter gingen einst selbst hier zur Schule und informierten nun die jungen Azubi-Kandidaten über die eigene Firma und das Berufsbild.

08.09.2016

Fast ist er da, der Saisonstart für all die Indoor-Partys. Am Sonnabend startet um 15 Uhr mit dem „Steinaukultur“-Festival aber noch eines meiner Lieblingsfestivals ...

08.09.2016

In der Massower Straße wird es bis spätestens 2018 zur Einführung eines Tempolimits von 30 Stundenkilometern kommen.

08.09.2016
Anzeige