Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Noch Plätze frei für Jugendbegegnung
Lokales Lauenburg Noch Plätze frei für Jugendbegegnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 04.07.2017

Stadtjugendpflegerin Friederike Betge und Schulsozialarbeiterin Gudrun Hofmann reisen mit Jugendlichen ab 16 Jahren vom 14. bis 20. August zu einer deutsch-polnischen Jugendbegegnung nach Ravensbrück. Partner sind Jugendliche aus Biala Podlaska und Umgebung. In Ravensbrück, dem größten deutschen Frauenlager der NS-Zeit, ist nach dem Kriegsende eine Mahn- und Gedenkstätte eingerichtet worden. In den ehemaligen Unterkünften des Wachpersonals befindet sich nunmehr die Jugendherberge.

Zum Zeitpunkt des Jugendaustausches wird dort auch ein Forum der Generationen stattfinden, so dass die Jugendlichen mit Zeitzeuginnen in Austausch kommen können. Auch ein Ausflug nach Berlin ist geplant.

Die Kosten inklusive Reise, Unterbringung und Verpflegung betragen 70 Euro. Eine Sonderförderung ist möglich.

Das nächste Vorbereitungstreffen findet am Dienstag, 11. Juli um 18 Uhr im Fürstengarten 29 statt. Dann ist auch der letzte Anmeldetermin.

Anmeldungen bei Gudrun Hofmann in der Albinus-Gemeinschaftsschule sowie Friederike Betge, Telefon 04153/5909200, friederike.betge@lauenburg.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich zwei Mal gibt es in diesem Jahr die Möglichkeit, ein „Dîner en blanc“ in Schwarzenbek zu genießen.

04.07.2017

Zur Roseburger Mühle führt eine 35 Kilometer lange Tour der Schwarzenbeker Radwanderer am Sonnabend, 8. Juli. Start ist um 14 Uhr. Am Sonntag, 9. Juli, geht es auf Einladung des RSV Husum nach Angeln.

04.07.2017

Die Stärkung der Rücklage ist auch bei der Raiffeisenbank eG Büchen ein zentrales Thema. Dennoch erhalten die 6000 Mitglieder dieser Genossenschaftsbank eine Dividende in Höhe von sieben Prozent. Das gab der Vorstand der Raiffeisenbank jetzt bei seiner Jahreshauptversammlung in Hagenow bekannt.

04.07.2017
Anzeige