Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Notaufnahme wird größer, moderner und soll beruhigen

Geesthacht Notaufnahme wird größer, moderner und soll beruhigen

Etwa 20000 Menschen kommen pro Jahr in die Notaufnahme des Geesthachter Johanniter- Krankenhauses. „Eine seit Jahren steigende Zahl, auf die wir uns jetzt durch eine umfassende Modernisierung und Vergrößerung einstellen werden“, sagt Sylvia Ziesmann-Busche, die Leiterin der Notaufnahme. Im laufenden Betrieb wird die Anlaufstelle für mehr als 2,5 Millionen Euro umgebaut.

Frank Templin, Internist Florentin Stachow, Krankenschwester Inge Herliczek und Sylvia Ziesmann-Busche (von rechts) erwarten nach dem Umbau der Notaufnahme eine bessere Patientenversorgung.

Quelle: Foto: Tja

Geesthacht. Etwa 20000 Menschen kommen pro Jahr in die Notaufnahme des Geesthachter Johanniter- Krankenhauses. „Eine seit Jahren steigende Zahl, auf die wir uns jetzt durch eine umfassende Modernisierung und Vergrößerung einstellen werden“, sagt Sylvia Ziesmann-Busche, die Leiterin der Notaufnahme. Im laufenden Betrieb wird die Anlaufstelle für mehr als 2,5 Millionen Euro umgebaut. „Wir warten nur noch auf die Baugenehmigung, dann geht es sofort los, alle Handwerker stehen bereit“, sagt Dr. Frank Templin, der ärztliche Direktor der Klinik am Runden Berg.

Großes Einzugsgebiet

Das Gesundheitsministerium des Landes fördert das Bauvorhaben, um den Standort Geesthacht und die medizinische Versorgung für die Menschen im Umkreis zu sichern. Patienten aus dem südlichen Kreisgebiet und aus Teilen der Kreise Stormarn, Harburg und Ludwigslust-Parchim nutzen das Johanniter-Krankenhaus.

Künftig wird es sechs statt vier Untersuchungsräume geben. Zwei Schockräume, in denen lebensbedrohlich verletzte Patienten – etwa nach Verkehrsunfällen – angenommen werden, werden deutlich größer als bisher. Templin: „Das verbessert die Versorgung der Patienten, weil gleich alle Fachrichtungen Platz haben.“

Die Notaufnahme wächst insgesamt von 260 auf mehr als 430 Quadratmeter Fläche. „Größter Vorteil wird sein, dass wir kürzere Wege zur Intensivstation bekommen“, sagt Sylvia Ziesmann-Busche. Außerdem gebe es einen Zugang für den Rettungsdienst mit seinen Patienten und einen zweiten Eingang für die „Laufkundschaft“, die etwa vom Hausarzt an die Klinik verwiesen werde. Das schaffe mehr Diskretion.

Der Wartebereich bekomme eine eigene Toilette.

Templin schätzt, dass etwa 70 Prozent der Patienten als Notfall ankommen. Vor allem an extrem heißen Tagen, nach Feiertagen wie Silvester oder montags. Zuletzt sei vor allem die Zahl der Patienten mit Herzinfarkten und Schlaganfällen gestiegen. Templin sagt: „Weil es immer wichtiger wird, für Patienten mit Infektionen auch Isolierräume vorzuhalten, richten wir zwei Räume entsprechend her.“

Außerdem sollen rund um die Uhr zwei Krankenschwestern im Dienst sein, je nach Tageszeit ergänzt durch Internisten und Chirurgen. Rufbereitschaft gibt es jederzeit.

„Der Umbau im laufenden Betrieb wird für die Mitarbeiter eine Herausforderung. Für die Patienten soll der möglichst unbemerkt vonstatten gehen“, sagt Templin. Er schätzt, dass die Bauarbeiten sich ein Jahr hinziehen werden.

Möglich werden sie überhaupt erst, weil Funktionsbereiche aus dem Erdgeschoss und Nebenräume ins zweite Obergeschoss umgezogen sind. Von dort wurde die Intensivstation verlegt. Die frei gewordenen Räume im Erdgeschoss werden zuerst als Notaufnahme hergerichtet, dann der bestehende Trakt umgebaut.

„Es gibt ja sogar Untersuchungen, welche Farben wie auf Patienten wirken. Wir haben uns wegen der beruhigenden Wirkung für blaue Farbtöne entschieden“, sagt Direktor Frank Templin.

 Timo Jann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.