Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Nusse startet mit Polster ins Neue Jahr
Lokales Lauenburg Nusse startet mit Polster ins Neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 11.01.2016
Bürgermeister Lars Wunsch (r.) ehrt seinen Stellvertreter Heiner Schultz für dessen langjährige Tätigkeit im Gemeinderat. Quelle: jeb

Mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger sowie viele Gäste aus Politik und Wirtschaft waren am vergangenen Wochenende zum Neujahrsempfang nach Nusse gekommen. Unter ihnen der Landtagsabgeordnete Christopher Vogt und der Berkenthiner Verwaltungschef Frank Hase mit einer kleinen Abordnung der Stecknitz-Region, zu der die Gemeinde Nusse inzwischen zählt.

In seiner Neujahrsansprache blickte Bürgermeister Lars Wunsch kurz auf 2015 zurück, ehe er einen Ausblick auf das neue Jahr wagte: „Auch im letzten Jahr haben unsere Ausschüsse super Arbeit geleistet. Allerdings hat das Pensum bei dem ein oder anderen Ehrenamtler das Limit des Engagements erreicht“. Die Gesundheit und die Familie seien das Wichtigste, so dass jeder Bürger aus Nusse nachvollziehen könne, „wenn das ein oder andere einen Augenblick länger dauert“, sagte Wunsch. Die Arbeit in der Stecknitz-Region, die Gründung der Nusser Kinder- und Jugendvertretung, der geplante Bau der „Amtsarena“ in Sandesneben und die Flüchtlinge seien wichtige Themen in der Nusser Gemeindepolitik gewesen.

Bedingt durch gute Steuereinnahmen bei vorheriger vorsichtiger Schätzung und der hervorragenden Vermarktung der Baugrundstücke habe die Gemeinde 2015 den Haushalt mit einem deutlichen Plus abschließen können. Das heiße nicht, dass die Gemeinde in Geld schwimme, aber es bedeute, dass es ein wenig Luft verschaffe. Außerdem gebe es in einigen Bereichen einen Investitionsstau, den es abzubauen gelte.

In diesem Jahr soll in Nusse die Kirchenstraße saniert werden. Der Bürgermeister warb vorab um Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Verkehrsbehinderungen. Zudem soll ein neues Baugebiet ausgewiesen und das Gewerbegebiet Kurzenlandskoppel erweitert werden.

Ehe Wunsch mit seinen Ausführungen fortfuhr, ehrte er seinen Stellvertreter Heiner Schultz, der seit 25 Jahren ununterbrochen dem Nusser Gemeinderat angehört.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Traditionsveranstaltung der Möllner Museumshöge mit der „Vertellerpiep“ als Wanderpreis brachte wieder zahlreiche Geschichten auf Platt zu Tage.

11.01.2016

Beim Neujahrsempfang mit 400 Gästen wurden diverse Projekte vorgestellt — Kreissparkasse, Dana Lebensstil, BMS Immobilien und Eis-Café-Inhaber wollen bauen.

11.01.2016

Zum letzten Mal traf sich der Groß Grönauer SPD-Ortsverband in der Alten Schule. Im nächsten Jahr soll der Neujahrsempfang im neuen Gemeindezentrum stattfinden.

11.01.2016
Anzeige