Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Ölspur! Autos geraten ins Schleudern
Lokales Lauenburg Ölspur! Autos geraten ins Schleudern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 04.08.2016
Feuerwehrleute mussten am Richtweg in Geesthacht eine gefährliche Dieselspur mit Bindemittel abstreuen. Quelle: Timo Jann
Anzeige
Geesthacht

 

 

 Polizei, Feuerwehr und Bauhof waren im Einsatz, um die Gefahr mit Bindemittel zu bannen und dieses anschließend wieder aufzunehmen.

 

„Es war heftig, einige Fahrzeuge haben sich sogar gedreht“, berichtete ein Polizist. Die Dieselspur reichte vom Marksweg bis zur Kreuzung an der Berliner Straße den ganzen Richtweg entlang. Vor allem im abschüssigen Teil der Bundesstraße Richtung Innenstadt  sorgte der Schmierfilm für Gefahr. Die Polizei warnte deshalb in Höhe Keil mit Blaulicht und einer Info-Schrift „Ölspur“ auf dem Display ihres Streifenwagens die Autofahrer vor zu riskanten Bremsmanövern.

 

Zwei Stunden lang waren die Feuerwehrleute im Einsatz. 26 Säcke des speziellen Bindemittels streuten sie aus. Der Bauhof fegte es anschließend mit der Kehrmaschine wieder zusammen. Zeitweise war der Richtweg deshalb voll gesperrt. tja

 

 

 

BU:

Foto:

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige