Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg PARLAMENT PERSÖNLICH
Lokales Lauenburg PARLAMENT PERSÖNLICH
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 15.11.2017

Die Politik in Kiel startet durch. Das gilt für die neue Landesregierung genauso wie für das Parlament.

Gerade die Verkehrs- infrastruktur ist in unserem Flächenkreis eine der grundlegenden Voraussetzungen, um die wirtschaftliche Entwicklung der Region weiter zu stärken. Klaus Schlie, Landtagsabgeordneter (CDU)

Die politische Nachricht, die mich zum Ende der Sommerpause beschäftigte, war die öffentlich vorgetragene Einschätzung des neuen FDP-Wirtschafts- und Verkehrsministers des Landes, Dr. Bernd Buchholz, der mitteilte, dass aus seiner Sicht die Planungen für die im Bundesverkehrswegeplan im vordringlichen Bedarf aufgenommene Ortsumgehung Ratzeburg der Bundesstraße 208 In dieser Legislaturperiode vom Land nicht mehr geplant werden kann.

Meine politische Arbeit als Wahlkreisabgeordneter ist darauf ausgerichtet, dass diese Einschätzung revidiert wird.

Gerade die Verkehrsinfrastruktur ist in unserem Flächenkreis Herzogtum Lauenburg eine der grundlegenden Voraussetzungen, um die wirtschaftliche Entwicklung der Region weiter zu stärken.

Dabei geht es nicht nur um den Bau weiterer Ortsumgehungen in Schwarzenbek, Geesthacht und Lauenburg, sondern auch um den möglichst zügigen vierspurigen Ausbau der Autobahn 21 (B 404), der östlichen Verkehrsader Schleswig-Holsteins einschließlich einer leistungsfähigen Elbquerung.

Darüber hinaus werde ich mich gemeinsam mit der neuen Landesregierung aber auch für eine weitere zeitnahe Sanierung und Ertüchtigung unserer Landesstraßen einsetzen.

Zur Infrastruktur und damit zur Lebensquatität in unserer Region gehört auch der Breitbandausbau. Dabei ist es vorbildlich, wie die Vereinigten Stadtwerke (VSG) und andere kommunale Partner gerade unseren Kreis zu einer führenden Region im Ausbau des Glasfasernetzes gemacht haben.

Ein Schwerpunkt meiner Arbeit der nächsten Jahre wird die Versorgung mit Elektroladestationen in unserem Kreis sein. Die Elektromobilität wird eine der zukunftsorientierten Verkehrsmittel darstellen.

Dafür müssen jetzt die Infrakstrukturvoraussetzungen geschaffen werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit zehn Jahren bietet das Projekt „wellcome“ Familien nach der Geburt eines Kindes Hilfe an. Ehrenamtliche „wellcome“-Engel unterstützen Mütter und Väter und entlasten junge Familien. Zwei bis drei Stunden in der Woche können Elter so Dinge erledigen, die im Beisein eines Babys umständlicher sind.

15.11.2017

Fotovortrag über Möllns Innenstadt.

15.11.2017

Seit 37 Jahren ist die Gruppe Godewind mit ihren platt- und hochdeutschen Titeln präsent – auf der Bühne und mit mittlerweile 45 veröffentlichten Tonträgern. Nun ist die Gruppe auch mit einem Club-Programm unterwegs und gastiert am 18. November in Schönberg.

15.11.2017