Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Parlamentarischer Abend“ zum Abschied
Lokales Lauenburg „Parlamentarischer Abend“ zum Abschied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 22.06.2013
Von Norbert von Lingelsheim-Dreessen
Auch Möllns frühere Bürgervorsteherin Dagmar Rossow (M.) wurde durch Lieselotte Nagel und Jan Wiegels verabschiedet. Quelle: Foto: Dreessen

Die Kommunalwahlen vom Mai haben in Mölln erhebliche personelle Veränderungen in der Stadtvertretung mit sich gebracht. Jene Kommunalpolitiker, die nicht mehr in die Ratsversammlung zurückkehrten, wurden jetzt mit einem festlichen „Parlamentarischen Abend“ im Historischen Rathaus verabschiedet.

Rund ein Drittel der bisherigen Stadtvertreter kandidierte nicht wieder für dieses in Mölln so wichtige Gremium oder bekam bei der Wahl kein Mandat. Einige der Ausgeschiedenen waren jahrzehntelang in der Kommunalpolitik aktiv — ein Grund mehr, dass sich die Stadt jetzt bei ihnen gebührend bedankte. Geschenke und freundliche Worte der Bürgervorsteherin Lieselotte Nagel gab es für Karl-Heinz Harms, Gerd Kühme, Jürgen Petri, Sylvia Richter, Dagmar Rossow, Bernd Schierstaedt, Gerhard Steffen und Kay Voß. Nicht anwesend waren die ausgeschiedenen StadtvertreterHans Schneider und Roland Schuhr.

„Bürgerliches Engagement machen unsere Gesellschaft menschlicher und leistungsfähiger“, sagte Lieselotte Nagel. In welcher Partei auch immer die Stadtvertreter waren, die nun verabschiedet wurden, sie hätten sich stets dafür eingesetzt, „das Beste für unsere Stadt Mölln zu erreichen“. Dafür gebühre ihnen großer Dank.

In Kürze aus dem Dienst ausscheiden wird auch Manfred Kohlrus, Büroleitender Beamter der Stadtverwaltung. Die Vorsitzenden aller fünf Fraktionen der Stadtvertretung überreichten Kohlrus gemeinsam Geschenke und dankten ihm für die Unterstützung, die sie stets bekamen. Kohlrus, so Bürgermeister Jan Wiegels, sei fast 50 Jahre in der Stadtverwaltung beschäftigt gewesen, auf ihn habe man sich immer verlassen können: „Er verkörpert den preußischen Beamten im besten Sinne des Wortes.“

nd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vogel wird nur 14 Zentimeter groß und baut sein Nest vorwiegend aus Gras, Haaren und aus Moos.

22.06.2013

Mehr Elektroautos bis 2020: Die LN haben sich bei Autohändlern im Lauenburgischen umgehört.

Jens Burmester 22.06.2013

Heute Nachmittag ein besonderes Konzert in der St. Petri Kirche zu Ratzeburg.

22.06.2013
Anzeige