Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Paten für die Sanierung der Orgelpfeifen gesucht
Lokales Lauenburg Paten für die Sanierung der Orgelpfeifen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 16.09.2016

Die Orgel der Möllner Nicolaikirche fällt jedem sofort ins Auge. Vor mehr als 250 Jahren gab Christoph Julius Bünting der Orgel ihr heutiges Aussehen. Von unten sieht man nur den prächtigen barocken Orgelprospekt. Dahinter befindet sich ein bemerkenswertes Instrument. 1558 erhielt der Hamburger Orgelbaumeister Jacob Scherer den Auftrag, eine neue Orgel zu bauen. Trotz zahlreicher Erweiterungen und Veränderungen im Laufe der Zeit sind 162 Pfeifen der von Scherer gebauten Orgel noch immer vorhanden.

2731 Pfeifen weist die große Orgel insgesamt auf. Die größte ist beachtliche sechs Meter lang, die kleinste hat die Größe einer Kugelschreibermine. Der Zustand der Orgel ist leider nach Ansicht eines schon 2001 gegründeten Orgelbauvereins „besorgniserregend“. Eine grundlegende und damit teure Sanierung sei unbedingt erforderlich, wobei so viel wie möglich der historisch wertvollen Substanz gerettet werden soll.

Derzeit wird nach „Pfeifen-Paten“ gesucht, die den Kauf oder die Restaurierung einer Orgelpfeife finanzieren.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Betriebe benötigen Fachkräfte-Fachwuchs.

16.09.2016

Die Möllner Nicolaikirche hat kunsthistorisch Wertvolles ebenso zu bieten wie Kurioses und Sanierungsbedürftiges.

16.09.2016

Nach längerem Leerstands hat die Kreissparkasse in ihrem Neubau an der Bergedorfer Straße jetzt die 300 Quadratmeter große Einzelhandelsfläche im Erdgeschoss selbst ...

16.09.2016
Anzeige