Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Pilotprojekt in Ratzeburg: Kripo und Schutzpolizei vereinen Kräfte
Lokales Lauenburg Pilotprojekt in Ratzeburg: Kripo und Schutzpolizei vereinen Kräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.10.2012
Herzogtum Lauenburg

Es ist ein Pilotprojekt, bei dem über den Zeitraum von einem Jahr die Integration von Schutz- und Kriminalpolizei im gemeinsamen Ermittlungsdienst vorgesehen ist, sagt die Sprecherin der Direktion Ratzeburg, Sonja Kurz. Mehr wollte man in Ratzeburg zunächst nicht dazu sagen und verwies auf die noch laufende Umstellung und eine für Ende November geplante Pressekonferenz.

Im Landespolizeiamt ist man etwas auskunftsfreudiger. „Bei der Reformstruktur 2005, als die neuen Direktionen entstanden sind, haben wir die Kriminalpolizei von der Reform ausgeschlossen. Die Dienststellen der Kripo wurden allesamt so gelassen, wie sie waren“, erläutert LPA-Sprecher Thomas Gahrmann. Jetzt sollen die kriminalpolizeilichen Strukturen den Behörden angepasst werden.

Dieses jetzt laufende Projekt findet parallel auch in der Polizeidirektion Neumünster statt. Dort, so Gahrmann, gehe man den gleichen Weg wie in Ratzeburg. Und das habe sich schließlich schon in ähnlicher Form bewährt. Im Bereich der Landeshauptstadt Kiel habe man bereits vor vielen Monaten die Kripo in Plön zur Außenstelle herabgestuft und unter die Führung der Kripo Kiel gestellt.

Mit dem Pilotprojekt in Ratzeburg und in Neumünster starte man jetzt einen weiteren Versuch. „Ob das in der Fläche genauso gut funktioniert wie in einer Großstadt wie Kiel, wird sich am Ende des Versuchs in einem Jahr zeigen“, sagt Gahrmann. Bei der Polizei erhofft man sich von dieser Umstrukturierung, bei der die Ermittlungsdienste von Schutz- und Kriminalpolizei zu so genannten Ermittlungsdiensten zusammengeführt werden, mehr Effektivität, eine höhere Schlagkraft und eine bessere Aufstellung der Polizei als bisher.

Seit einiger Zeit befasst sich die AG „Kriminalitätsbekämpfung“ damit, wie die Polizei arbeitet. Die Arbeitsgemeinschaft geht dabei unter anderem den Fragen nach, ob man mit der richtigen Vorgehensweise an die Arbeit geht, ob und wie man etwas verbessern kann und wie die Polizei sich gegebenenfalls besser aufstellen kann.

Sowohl bei der Kriminalpolizei als auch bei der Schutzpolizei sieht man die geplanten neuen Strukturen offenbar noch mit Skepsis. Offen möchte sich allerdings niemand zu dem Thema äußern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Straßenreinigung in Schwarzenbek wird ab Januar teurer: Der städtische Bauausschuss hat am Donnerstag einer Erhöhung auf 2,50 Euro pro Meter für die Kalkulationsperiode 2013 bis 2015 zugestimmt. Grund: der strenge Winter 2010. Der damalige An

27.10.2012
27.10.2012

Der junge Mann steht in dringendem Verdacht, gegen 21.30 Uhr die Spielhalle in der Hauptstraße überfallen und anschließend mit dem erbeuteten Geld zu Fuß geflohen zu sein.

Die 38-jährige Angestellte der Spielhalle hielt sich zu der Zeit gerade

27.10.2012