Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Pokémon Go“: Spieler nachts im Kurpark
Lokales Lauenburg „Pokémon Go“: Spieler nachts im Kurpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 06.09.2016
Anzeige
Mölln

In den Sommermonaten ist es laut Möllner Stadtverwaltung mehrfach zum unerlaubten Eindringen in den Kurpark bei Nacht gekommen. Verantwortlich dafür sollen „Pokémon-Go“-Spieler mit ihren Smartphones sein. Spiele-Entwickler Nintendo hat den Kurpark als Arena auserkoren, was dort zu einem großen Spielbetrieb führt. „Das hat leider dazu geführt, dass seit Einführung des Spiels quasi täglich des Nächtens die Zäune des Kurparks herunter getreten werden, damit die User auch nachts in der Kurpark-Arena ihrem Spiel nachgehen und virtuelle Kämpfe ausfechten können“, teilt Bürgermeister Jan Wiegels mit. Das sei nicht akzeptabel. Es handele sich um Hausfriedensbruch und stelle einen Straftatbestand dar. Die Stadtverwaltung bittet, sich künftig an die Öffnungszeiten des Kurparks zu halten.

fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Besuch im kleinen Museum am Markt gewährt seltene Einblicke ins Schaffen des Bildhauers – Zusammen mit der Gründung des Freundeskreises konzentriert sich die Erinnerung auf die Eulenspiegelstadt.

06.09.2016

Seit 25 Jahren steht der Name Schloss Plüschow für engagierte Kunstförderung weltweit.

06.09.2016

Offizielles Stadtlied der „Medizinmänner“.

06.09.2016
Anzeige