Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Polizei sucht Trickbetrüger
Lokales Lauenburg Polizei sucht Trickbetrüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 13.09.2017
Der Vorfall ereignete sich am Montag zwischen 11.35 und 11.45 Uhr
Anzeige
Geesthacht

Wie die Polizei berichtet, hatte die 77-jährige Geesthachterin gestern gegen 11.30 Uhr in der Hamburger Volksbank Geld abgehoben. Kurze Zeit später stellte sie fest, dass ihre Handtasche und das Portemonnaie geöffnet waren und das Geld fehlte. Die Frau erstattete daraufhin bei der Polizei eine Anzeige.

Sie gab an, dass Ihr in der Bank ein älterer Mann aufgefallen sei, der die Abläufe in der Bank beobachtet hätte und währenddessen telefonierte. Als sie wenig später die Bank verließ, wurde sie in der Schillerstraße von einer jungen Frau angerempelt. Anschließend stellte die Rentnerin fest, dass das Geld im Portemonnaie fehlte.

Die Polizei hat den Verdacht, dass die Geldabhebung durch den Mann an eine Komplizin „gemeldet“ wurde, und diese dann während des Anrempelns das Geld an sich nahm. Die Beamten suchen jetzt Zeugen des Vorfalls.

Zeugen gesucht

Bei dem Mann in der Bank soll es sich laut Angaben der Rentnerin um einen älteren, mitteleuropäisch aussehenden Herren mit Winterjacke handeln. Seine Größe gab die Frau mit 1,57 Metern an.

Die junge Frau aus der Schillerstraße soll etwa 1,60 Meter groß sein. Sie trug mittelblondes, schulterlanges Haar.

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Geesthacht unter der Telefonnummer 04152/8003-0.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige