Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Polizeikontrolle: Zwei Autodiebe erwischt
Lokales Lauenburg Polizeikontrolle: Zwei Autodiebe erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 04.01.2018
Anzeige
Talkau/Ratzeburg

Zunächst fiel einer Streife der Autobahnpolizei im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle zur Bekämpfung der KFZ-Kriminalität auf der A24 ein dunkler Toyota Land Cruiser auf, der ein russisches Kennzeichen trug. Bei einer Kontrolle auf dem Parkplatz Roseburg wurde schnell klar, dass dieses Auto zwischen Weihnachten und Sylvester in Schweden gestohlen worden war und nun offenbar auf der Autobahn in Richtung Osten gebracht werden sollte. Der Fahrer, ein 40-jähriger lettischer Staatsbürger, wurde vorläufig festgenommen.

Er wurde nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung bei der Kripo in Ratzeburg später wieder auf freien Fuß gesetzt , da gegen den Mann kein dringender Tatverdacht wegen einer Beteiligung an der Entwendung des Fahrzeugs in Schweden mangels diesbezüglicher Beweismittel nicht zu begründen war und der 40-Jährige über einen festen Wohnsitz in Lettland verfügt. Die Staatsanwaltschaft leitete gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei und der Urkundenfälschung ein.

Etwa zur gleichen Zeit fiel Beamten der Autobahnpolizei ein VW Golf Sportsvan mit polnischen Kennzeichen auf, der in Fahrtrichtung Berlin unterwegs war. Die Beamten versuchten den Golf mit zwei zivilen Polizeiwagen anzuhalten und den Fahrer zu kontrollieren. Doch der gab mächtig Gas und entzog sich durch seine rücksichtslose Fahrweise der Kontrolle. Der Golf fuhr weiter auf der A 24 mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Berlin. Hierbei fuhr er teilweise in Schlangenlinien über die vorhandenen Fahrstreifen, um so ein Überholen der beiden Polizeiwagen zu verhindern.

Im gesamten Bereich Mecklenburg-Vorpommern konnte der Mann nicht gestoppt werden. „Unsere Kollegen der Autobahnpolizei Stolpe wurden erst informiert, als der Wagen schon kurz vor Stolpe war“, sagte Polizeisprecher Klaus Wiechmann von der Polizeiinspektion Ludwigslust. Zudem sei der Streifenwagen der Stolper Kollegen nicht in unmittelbarer Nähe gewesen, sodass die Beamten zwar noch ein Stück hinterher fuhren, aber dann die Verfolgung aufgeben mussten, weil die Landesgrenze zu Brandenburg erreicht wurde.

„Zwei weitere Anhalteversuche durch Streifenwagen der Brandenburger Polizei schlugen auf Grund der besagten Fahrweise fehl“, so Holger Meier, Sprecher der Polizeidirektion Ratzeburg. Auf Höhe der Anschlussstelle Neuruppin konnte einer der beiden Zivilwagen sich vor den Golf setzen, während ein Brandenburger Streifenwagen und der zweite Zivilwagen aus Talkau dahinter blieben. Bei einem weiteren Versuch, den Golf zu stoppen, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Autos. „Beide Fahrer verloren dadurch die Kontrolle über Ihre Autos und gerieten auch noch in die Seitenschutzplanke“, erklärte Meier. Die beiden Autos blieben schließlich erheblich beschädigt auf der Fahrbahn stehen.

Sowohl der Golf als auch der Zivilwagen der Polizei waren nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer des VW´s wurde von den Beamten festgenommen. Hierbei handelte es sich um einen 28-jährigen Polen, der nach LN-Informationen erst vor kurzem aus einem Gefängnis entlassen worden sein soll. Der junge Mann wurde mit ganz leichten Verletzungen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die beteiligten Polizisten blieben alle unverletzt.

Eine Überprüfung des VW ergab, dass dieser kurz zuvor in Hamburg gestohlen worden war. Die Originalkennzeichen lagen noch im Fußraum der Beifahrerseite. Der Halter des VW hatte den Diebstahl noch gar nicht bemerkt. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall werden von der Polizei Hamburg geführt.

Die weiteren Ermittlungen hierzu werden von der Polizei Hamburg geführt.

Von Jens Burmester

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige