Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Preis für die Musikschul-Chefin
Lokales Lauenburg Preis für die Musikschul-Chefin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 08.03.2016
Club-Präsidentin Happach-Kasan (links) zeichnete Christine Schulze aus. Quelle: jeb

Der „Soroptimist International-Club Ratzeburg“ hat erstmals in seiner Geschichte einen Förderpreis vergeben. Erste Preisträgerin ist die Geschäftsführerin der Kreismusikschule, Christine Schulze. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert.

Die 57-Jährige übt diesen ehrenamtlichen Job seit 15 Jahren neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit als Leiterin des Fachdienstes Recht bei der Kreisverwaltung in Ratzeburg aus. Sie erhält für ihre ehrenamtliche Tätigkeit bei der Kreismusikschule keinerlei finanzielle Aufwandsentschädigung und leistet auch damit einen entscheidenden Beitrag zum Bestand der Kreismusikschule, die eine der ältesten im Land ist. Als Geschäftsführerin ist Christine Schulze verantwortlich für einen Jahresetat von zur Zeit 1,2 Millionen Euro und drei Mitarbeitern in der Geschäftsstelle. In der Kreismusikschule werden derzeit 1600 Schüler von 80 Lehrkräften unterrichtet. „Christine Schulze ist ein hervorragendes Beispiel für außerordentliches Engagement, Führungsstärke und hohe wirtschaftliche Kompetenz von Frauen“, sagte Club-Präsidentin Christel Happach-Kasan in ihrer Laudatio im Kreismuseum in Ratzeburg. Neben der Urkunde und dem Preisgeld überreichte Happach-Kasan der Preisträgerin auch zwei Karten zur Veranstaltung „Mütter und Töchter“, einer Lesung von Mitgliedern des Ensembles des Theaters im Stall am 26. Mai in Neu-Horst.

Der Club Soroptimist International Ratzeburg ist ein Service-Club von Frauen und wurde 2002 gechartert. Er hat sich neben den allgemeinen Zielen der Soroptimist International auch zum Ziel gesetzt, lokale und internationale Aktivitäten zur Förderung von Frauen im Beruf und Mädchen für den Beruf zu entwickeln und durchzuführen.

Von jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Ältere Menschen wünschen sich nicht allein eine gute Pflege, sondern ein gutes Leben trotz Pflege“, sagt Uwe Frensel, Awo-Ortsvereinsvorsitzender in Lauenburg und ...

08.03.2016

Der Mann sprüht vor Ideen, und er kann begeistern: Thorsten Winkler, der eigentlich Lehrer werden wollte, führt seit zwei Jahren das Kleine Theater Schillerstraße (kTs) in Geesthacht.

08.03.2016
Lauenburg Lauenburg/Schwarzenbek - Bund unterstützt Sprach-Kitas

Die Evangelische Kindertagesstätte in Lauenburg sowie die Kita St. Franziskus in Schwarzenbek werden künftig als „Sprach Kita“ vom Bund gefördert.

08.03.2016
Anzeige