Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt
Lokales Lauenburg Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 10.03.2016
Anzeige
Geesthacht

Nach Polizeiangaben war die 54-Jährige gegen 7.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der als Fahrradstraße ausgewiesenen Querstraße in Richtung Post unterwegs. Vom Neuen Krug in Richtung Geesthachter Straße fuhr zu dem Zeitpunkt eine Skoda-Fahrerin (51) aus Fahrendorf. Sie musste auf halbem Weg die Querstraße kreuzen. „Sie berichtete uns, dass sie nach rechts geschaut hätte und ihr in dem Moment die Frau auf dem Fahrrad von links ins Auto geknallt wäre“, sagte ein Polizist.

Der Skoda hatte jedoch nicht gestoppt sondern fuhr bereits in die Fahrradstraße, wo er der Radlerin Vorfahrt hätte gewähren müssen. Durch den Zusammenstoß wurde die 54-Jährige in die Frontscheibe des Autos geschleudert und stürzte schließlich von dort auf den Asphalt. Ein Notarzt und ein Rettungsteam versorgten die Schwerverletzte und brachten sie dann ins Johanniter-Krankenhaus.

Die Umwidmung der Querstraße war vor einigen Jahren das erste Projekt der Stadt zur Förderung des Radverkehrs. Mittlerweile sind dazu neue Projekte wie der Schutzstreifen an der Rathausstraße gekommen und weitere Baumaßnahmen wie Minikreisel geplant.
tja

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Stromausfall bei IT-Dienstleiter Dataport in Altenholz hat das Landesnetz lahm gelegt. Alle Städte, Amtsverwaltungen und Kreise konnten am Mittwoch über etwa 15 Stunden keine oder nur sehr verzögert Emails versenden und empfangen.

10.03.2016

Die Flüchtlingszahlen werden im Kreis wieder ansteigen. Nachdem das Land in den vergangenen Wochen etwa 100 Menschen pro Woche auf die Kreise verteilt hat, sind es ab dieser Woche 400.

09.03.2016

Der Netzbetreiber Schleswig-Holstein Netz verkabelt eine 20000-Volt-Freileitung zwischen den Gemeinden Göttin und Besenthal.

09.03.2016
Anzeige