Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Raiffeisenbank Lauenburg sieht sich auf Wachstumskurs
Lokales Lauenburg Raiffeisenbank Lauenburg sieht sich auf Wachstumskurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 25.06.2013
Alle mit der Raiffeisen-Bilanz zufrieden (vorn v. l.): Aufsichtsratsvorsitzender Norbert Brackmann, Jana Voigt, Eckhard Buhr, Thomas Göthling; (hinten v. li.): Jochen Wallmann und Rudolf Grothmann. Quelle: Foto: hfr
Lauenburg

Unterm Strich ist man zufrieden bei den Verantwortlichen der Raiffeisenbank eG Lauenburg/Elbe: „Am Ende eines für die Finanzwirtschaft erneut turbulenten Jahres dürfen wir auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr 2012 zurückblicken. Trotz der Unsicherheiten an den Finanzmärkten zeigen unsere guten Geschäftsergebnisse eindrucksvoll die Stärke unserer Bank“, so Rudolf Grothmann in seinen Vorstandsbericht auf der jüngsten Generalversammlung.

„Wir sind kerngesund und bärenstark . . . und gut aufgestellt “, stellte Rudolf Grothmann im Namen des Vorstandes fest. Eine Mitgliedschaft sei attraktiv wie nie zuvor; Wachstum, Werte und Stärke auf der Grundlage des genossenschaftlichen Geschäftsmodells kennzeichneten den aktuellen Weg der Raiffeisenbank Lauenburg.

Stolz verweist der Vorstand auf den Anstieg der Mitgliedschaften: „Wir haben in 2012 mit knapp 300 neuen Mitgliedern Geschichte geschrieben, das entspricht einem Zuwachs von etwa zehn Prozent. Solch einen Anstieg in einem Jahr gab es noch nie“, freute sich Rudolf Grothmann. Die Mitgliederanzahl lag zum Jahreswechsel bei über 3200.

Sie alle profitieren von der genossenschaftlichen Mitgliederförderung und sollen zudem eine vierprozentige Dividende auf ihre Mitgliederguthaben aus dem Jahresüberschuss bekommen. Das hatten Vorstand und Aufsichtsrat den Mitgliedern vorgeschlagen. Zudem wurde das Eigenkapital wiederum kräftig gestärkt.

Stolze Bilanz des Vorstands Thomas Göthling: „Wir haben das gemacht, was wir können. Wir haben für unsere Mitglieder und Kunden den Zahlungsverkehr abgewickelt, ihre Einlagen konservativ verwaltet und daraus für unsere private und gewerbliche Kundschaft die Kreditwünsche bewältigt. Und wir sind mit Blick auf unsere Entwicklung einigermaßen sicher, dass wir das ganz ordentlich gemacht haben.“

Und so sieht das Ergebnis der Raiffeisenbank eG Lauenburg/Elbe in Zahlen aus: Sie weist mit einer Bilanzsumme von 242 Millionen Euro ein Plus von 7,5 Prozent auf. Als sehr erfolgreich bewertet der Vorstand das Geschäft mit den Kundeneinlagen. „Mit einem Anstieg um 6 Prozent auf 204 Millionen Euro haben wir unser selbst gestecktes Ziel deutlich übertroffen.“ Einmal mehr hätten dabei sehr kurzfristige Anlageformen in der Favoritenrolle gestanden. Auch das Kreditgeschäft sei mehr als zufriedenstellend verlaufen. „Wir bleiben der starke Partner für die regionale Wirtschaft“, betonte Vorstand Göthling.

„Unsere solide Eigenkapitalbasis und unsere kompetente Beratung machen uns zu einem attraktiven Kreditgeber. Die Forderungen an Kunden betrugen zum Bilanzstichtag insgesamt 164 Millionen Euro“, so der Vorstand.

Nach der Präsentation des Zahlenwerkes zog Aufsichtsratsvorsitzender Norbert Brackmann außerdem ein positives Resümee des Internationalen Jahrs der Genossenschaften. „Das Lob aus Politik und Medien zeigt uns: Unsere genossenschaftlichen Werte wie Selbstverantwortung, Solidarität, Selbstverwaltung und Selbsthilfe werden von vielen Menschen geteilt.

Die Aufsichtsratsmitglieder Jana Voigt, Eckhard Buhr, Jochen Wallmann und Norbert Brackmann wurden im Amt bestätigt.

„Wir bleiben der starke Partner für die regionale Wirtschaft.“
Thomas Göthling, Vorstand Raiffeisenbank Lauenburg

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im fünften Jahr in Folge beschäftigt der Ratzeburger Segler-Verein junge Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport absolvieren. Jetzt kümmert sich noch bis Ende August die FSJlerin Alyssa Sarmiento um die Jugendgruppe des Vereins.

25.06.2013

„Ich bin mir sicher, dass ein wirksamer Hochwasserschutz kommt“, hat Lauenburgs Bürgermeister bei der konstituierenden Sitzung der Stadtvertretung vor einer Woche gesagt.

25.06.2013

Für die Bundestagswahl werden in den Wahllokalen der Kreisstadt etwa 100 Freiwillige benötigt.

25.06.2013