Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Ratzeburg: Polizei sucht verletzten Radfahrer
Lokales Lauenburg Ratzeburg: Polizei sucht verletzten Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 31.05.2018
Ratzeburg

Wer hat etwas beobachtet? Am Dienstag gegen 12.25 Uhr ist es auf dem Königsdamm in Ratzeburg zu einem Unfall mit drei Beteiligten und einer verletzten Person gekommen. Ein 57-jähriger Ratzeburger befuhr mit seinem VW den Königsdamm, von der Schweriner Straße kommend, in Richtung Innenstadt. Hinter ihm fuhr eine 25-jährige Ratzeburgerin mit ihrem Audi. Der 57-Jährige wollte nach rechts in den Bäker Weg abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich einen auf dem dortigen Radweg in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer, so dass es, trotz einer starken Bremsung des Autos, zu einem Unfall kam. Auf Grund des starken Bremsmanövers des 57-Jährigen fuhr die Ratzeburgerin mit ihrem Audi von hinten auf den VW auf. Nach Zeugenaussagen wurde der Radfahrer durch den Zusammenstoß mit dem VW verletzt. Die beiden anderen Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7500 Euro. Der Radfahrer wollte weder auf die Polizei warten, noch sich medizinisch versorgen lassen. Die Polizei sucht den Radfahrer. Er möge sich bitte unter der Telefonnummer 04541/8090 mit dem Polizeirevier Ratzeburg in Verbindung setzten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gelungener Auftakt für die neue Konzertreihe „Musik im Hafen“ in Geesthacht: Gut 100 Zuhörer genossen am Mittwochabend Musik der Hot Shots aus Hamburg an der Hafenbrücke. Zweieinhalb Monate lang sind noch weitere Konzerte im 14-tägigen Rhythmus angesetzt.

31.05.2018

Der AfD-Kreisverband hat seinen Mitgliedern einen Maulkorb verpasst. Kritik ist in den sozialen Medien auf den öffentlichen Seiten des AfD-Kreisverbandes auch in Kommentaren nicht erlaubt. Das teilte Kreistagsabgeordneter Klaus-Dieter Rinke den Mitgliedern mit.

31.05.2018

Die Baufirma aus Wismar ist sogar vorzeitig fertig, der Möllner Beauftragte für Menschen mit Behinderung lobt die Umsetzung, auf dem neuen Asphalt und dem geraden Pflaster rollt und geht es sich ausgezeichnet. Doch nach Eröffnung der Massower Straße hagelte es bei Facebook auch Kritik.

31.05.2018
Anzeige