Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Ratzeburger bringen junge Leute auf dem Eis zusammen
Lokales Lauenburg Ratzeburger bringen junge Leute auf dem Eis zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 11.01.2018
Der Ratzeburger Jugendbeirat (Kenneth Dorian Heickendorf, Johann Tessmer, Phoebe Wiese, Tabea Schudde, Marten Koch und Niclas Ulrich, vorn v. links) hat mit der Premiere von Vielfalt on Ice einen Volltreffer gelandet. Quelle: Foto: Hfr

Im Zentrum standen die Begegnung und der Spaß an der gemeinsamen Aktion. Auf der Bahn wimmelte es zeitweilig mit bis zu 80 Eislaufbegeisterten aller Altersklassen und unterschiedlichster Herkunft, die eine Geräuschkulisse voller Lachen und Freude erzeugten. Zu Beginn der Aktion hieß es vor allem für Familien mit kleineren Kindern für zwei Stunden „Eisbahn frei!“ – Schlittschuhe und Schiebebären zum Ausprobieren inklusive. Danach war die gesamte Eisbahn für Jugendliche reserviert, die sich offensichtlich gern auch an höheren Geschwindigkeiten übten. In der Pause gab es für alle ein großes Pizza-Buffet, ergänzt durch süße Spezialitäten, die seitens vieler Eltern beigesteuert wurden.

Das war mal eine gelungene Aktion. Der Jugendbeirat der Stadt Ratzeburg hat mit seinem Eisbahn-Events „Vielfalt on Ice“ für strahlende Gesichter gesorgt. Rund 100 Kinder und Jugendliche, viele erst seit kurzer Zeit in Ratzeburg zuhause, waren der offenen Einladung gefolgt.

Während in den vergangenen Jahren die Eisbahnevents des Jugendbeirates meist in kleinerem Rahmen stattfanden, konnte die Jugendbeirätler in diesem Jahr mit den Mitteln des Jugendfonds der „Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen“, die im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ jährlich bereit stehen, einen deutlich größeren Wurf wagen.

So wurde eine professionell gestaltete Einladung sowohl in den Schulen als auch persönlich bei den Familien verteilt, was tatsächlich sehr Menschen zur Eisbahn lockte. „Wir sind selbst vom Erfolg unserer Idee überrascht“, sagt Niclas Ulrich, Vorsitzender des Ratzeburger Jugendbeirates, „von uns hatte keiner damit gerechnet, dass die Aktion so gut angenommen wird und so viele glückliche Gesichter zaubern kann.“ Beflügelt durch diese rundum positive Erfahrung, überlegte der Ratzeburger Jugendbeirat, diese Pro- jektidee auch im kommenden Jahr fortzuführen, „einfach, weil es wirklich Spaß macht, vielen Kindern und Jugendlichen eine Freude zu bereiten und sich auf diese Weise kennenzulernen“.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Aussichtsturms am Heidbergring in Geesthacht ist seit Sommer 2016 gesperrt – erst mit einem Gitter vor dem Aufstieg, jetzt mit einem Bauzaun im Umkreis. Beides hält Besucher aber nicht davon ab, den Turm zu besteigen. Seit April des vergangenen Jahres will die Stadt ein Gutachten auswerten. Passiert ist seither nichts.

11.01.2018

Der Kreis Herzogtum Lauenburg soll den Kommunen keine Rechnung für die Einsatzkosten beim Hochwasser stellen.

11.01.2018

Die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg (KSK) fördert erneut gemeinnützige Vereine und Organisationen im Kreis. Insgesamt 30000 Euro stehen bereit. Die Spendenaktion des Geldinstitutes findet bereits zum zehnten Mal statt. Seit vier Jahren werden Projekte unterstützt, die der Gemeinschaft zugute kommen.

11.01.2018
Anzeige