Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Ratzeburgerin illustriert Kinderbuch
Lokales Lauenburg Ratzeburgerin illustriert Kinderbuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 22.12.2015
Das Buch soll Kindern und Erwachsenen Freude bereiten. Quelle: Fotos: Hfr

Die Ratzeburger Grafikerin Renate Hagenkötter, die einem breiten Publikum vor allem durch die jährlichen Weihnachtskarten der Bürgerstiftung sowie diverse Plakate, wie zum Beispiel für die Dommusiken oder „Dörfer zeigen Kunst“ bekannt ist, hat ein Märchenbuch geschrieben und illustriert. „Ein Drache, der nicht durch Kampf, List oder Tücke besiegt wird, sondern durch den Zauber der Manege — diese Idee reifte schon lange in meinem Kopf“, erläutert die Künstlerin ihre Gedanken.

Mit Geschichte möchte sie kleine und große Zuhörer in den Bann ziehen. „Denn ich glaube, Märchen haben keine Altersbegrenzung.“ Mehrere Monate hat sie nach Feierabend an Bildern und Texten gefeilt, einzelne Passagen und Zeichnungen immer wieder verworfen und die fertigen Einzelteile schließlich zu einer zauberhaften Geschichte zusammengefügt. Ein bisschen scheint das Thema in der Familie zu liegen, denn schon ihre Mutter hat über 40 Kinderbücher illustriert.

In Hagenkötters Märchen geht es darum, dass man Drachen nicht töten muss, um sie zu besiegen. Prinz Raban zieht aus, um Angst und Schrecken zu beenden. Da sein Vorhaben löblich, aber nicht ganz ungefährlich ist, braucht er Unterstützung. Im Gefolge jedoch hat er kein Heer von kräftigen Rittern, sondern eine tanzende Zirkusschar — leicht wie Schmetterlinge, unbändig lebendig und von ansteckender Fröhlichkeit. Nicht Speere oder Armbrust, sondern Salto, Flic-Flac und Seiltanz sind ihre Waffen. Wehe dir, Drache! Deine letzte grimmige Stunde hat geschlagen.

Das Bilderbuch hat 24 Seiten und ist ohne Alters-Begrenzung erhältlich. Ein mittelalterlich anmutender Einband ziert das Buch.

Erhältlich ist es in der Buchhandlung Weber für 12 Euro oder auf

www.maerchenbuchverlag.de für

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet zukünftig neben Mölln und Geesthacht auch kostenlose, neutrale und individuelle Beratung zu allen Fragen ...

22.12.2015

Kunden der Stadtwerke können bald mit Hochgeschwindigkeit surfen — Das Unternehmen will den Netzausbau vorantreiben.

22.12.2015

Die Gilde der Eulenspiegelstadt bewirtete mehr als 100 Gäste der Möllner Tafel in Gudow.

22.12.2015
Anzeige